Widukind

WIDUKIND AVATAR SUBKULTUR

Carsten Klatte, Gitarrist, Singer/ Songwriter und nicht zuletzt auch Aktivist… ist seit 2011 auch unter die Autoren gegangen. Seit den 90er Jahren veröffentlichte er unter eigenem Namen und als Lacasa del Cid mehrere Solo-Alben. Auch arbeitete er mit Bands wie Wolfsheim, Cassandra Complex, Project Pitchfork, Goethes Erben, Peter Heppner oder N. U. Unruh von Einstürzende Neubauten zusammen. Als Session- und Studiogitarrist war er an zahlreichen Touren und CD-Produktionen beteiligt, konzentrierte sich bis dato solo aber auf seine Singer/ Songwriter-Qualitäten.

Carsten KlatteMit Widukind, seinem deutschsprachigen Apocalyptic-Folk-Projekt geht neue Wege. Gemeinsam mit Yve Darksound entsteht ein Album, zu dem Herr Klatte auch ein Buch verfasst, dass in einem Essay den Kunstbegriff und die Weltsicht des Künstlers thematisiert. Dem Debüt folgte die limitierte Book-EP „Berlin Bagdad“, die inzwischen ausverkauft ist, und Ende 2017 das Album „AVATAR“.

Mit WIDUKIND betrat Carsten Klatte also einmal mehr konzeptionelles Neuland, bediente sich atmosphärischer Collagen und diverser Electronica und deutscher Texte. Und er verband  seinen „Post-Apocalyptic-Folk“ mit einem Gesamtkonzept, das Video, Literatur und Liveperformance miteinander verbindet.

 

Thomas Manegold

Thomas Manegold. Producer, Admin und VisdP bei Subkultur und beim Periplaneta Verlag. Mitglied der Lesebühnen OWUL und VISION & WAHN, www.manegold.de

Getagged mit: , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*