Kalender

Feb
20
Di
Lesebühne: OWUL @ Zum Schwalbenschwanz Berlin
Feb 20 um 20:00 – 22:00

Auswärtsspiel für die Lesebühne OWUL

Ausnahmsweise mal an einem Dienstag, mitten im Monat und in einem anderen Laden: OWUL lädt zu einem Auswärtstermin ins hippe Lichtenberg ein. Trotzdem wird standardmäßig vollgetextet, musiziert, gequatscht und improvisiert. Zudem beantwortet das OWUL-Rakel ALLE eure Fragen.

Von und mit Thomas Manegold, Maschenka Tobe, Marien Loha und Josias Ender.

Der Eintritt ist frei.

Mrz
1
Do
Lesebühne: OWUL @ Z-Bar Berlin
Mrz 1 um 20:00 – 22:00

Ohne Wenn und Laber. Die monatliche nicht nur Lesebühne in der Z-Bar.

Sterngast im März: Singer/Songwriter Josias Ender

Jeden 1. Donnerstag im Monat wird im Kinosaal der Z-Bar vollgetextet, musiziert, gequatscht und improvisiert. Zudem beantwortet das OWUL-Rakel ALLE eure Fragen. Multimedial wird’s auch ab und an.

Standardausstattung:

Thomas Manegold

Marien Loha

Maschenka Tobe

Der Eintritt ist frei.

Mrz
5
Mo
Lesebühne: Vision & Wahn @ Periplaneta Literaturcafé Berlin
Mrz 5 um 20:00 – 22:00

Vision und Wahn im März

Die allmonatliche Lesebühne des Periplaneta Verlags begrüßt als Gäste den Gerichtskolumnisten und Satiriker Klaus Ungerer und die Singer/Songwriterin, die so spielt, wie sie heißt: Eva Wunderbar.

Das Monatsthema: Blütenpracht

Vision & Wahn ist die hauseigene Lesebühne von und mit Marion Alexa Müller, Thomas Manegold und Robert Rescue. Es gibt immer ein neues Thema, zu dem wild assoziiert werden darf. Aber nicht muss.

Der Eintritt bleibt frei. Man zahlt, um zu gehen.

Mrz
23
Fr
Lange Nacht der Subkultur @ Periplaneta Literaturcafé Berlin
Mrz 23 um 20:00 – 22:00

Literatur & Musik abseits des Mainstreams

Sie tragen ihre Haare und Bärte, wie es ihnen gefällt: kurz, lang, gelockt, geflochten, gar nicht. Ebenso frönen sie dem Sarkasmus und Zynismus. Sie haben Spaß, ihrer Umwelt eher unkonventionell zu begegnen und mitunter polemisch überspitzt oder sogar politisch inkorrekt darüber zu sprechen und zu singen. Sie sind punkig, rockig, lässig. Und sie möchten euch daran teilhaben lassen.

Am 23. März präsentieren Thomas Manegold, Widukind, Jane Steinbrecher und Calvin Kleemann Literatur und Musik abseits des Mainstreams.

Die Edition Subkultur veröffentlicht Independent-Literatur und Musik. Zwischen subtil und subversiv ist alles dabei – witzig, schräg und jenseits jener Schubladen, in die man „Szeneliteratur“ so gerne einsortiert.

Apr
5
Do
Lesebühne: OWUL @ Z-Bar Berlin
Apr 5 um 20:00 – 22:15

Ohne Wenn und Laber. Die monatliche nicht nur Lesebühne in der Z-Bar.

Sterngast im April: Josias Ender

Jeden 1. Donnerstag im Monat wird im Kinosaal der Z-Bar vollgetextet, musiziert, gequatscht und improvisiert. Zudem beantwortet das OWUL-Rakel ALLE eure Fragen. Multimedial wird’s auch ab und an.

Standardausstattung:
Thomas Manegold
Marien Loha
Maschenka Tobe

Der Eintritt ist frei.

Mai
3
Do
Lesebühne: OWUL @ Z-Bar Berlin
Mai 3 um 20:00 – 22:00

Ohne Wenn und Laber. Die monatliche nicht nur Lesebühne in der Z-Bar.

Sterngast im Mai: der Berliner Singer/Songwriter Josias Ender

Jeden 1. Donnerstag im Monat wird im Kinosaal der Z-Bar vollgetextet, musiziert, gequatscht und improvisiert. Zudem beantwortet das OWUL-Rakel ALLE eure Fragen. Multimedial wird’s auch ab und an.

Standardausstattung:
Thomas Manegold
Marien Loha
Maschenka Tobe

Der Eintritt ist frei.

Jun
12
Di
Vortrag & Diskussion: Das Philosophie-Café @ Periplaneta Literaturcafé Berlin
Jun 12 um 19:00 – 21:00

Thema im Juni: Mensch & Maschine – Was ist die nächste Stufe unserer Entwicklung?

Das Philosophie-Café ist ein offenes Treffen für Menschen, die Lust haben, sich der Philosophie zu widmen. Vorwissen ist hierbei nicht notwendig.

Es ist ein offener Raum zum Nachdenken, Überdenken und Diskutieren von eigenen Positionen zu lebensweltlichen Themen. Ziel ist es – in der Tradition des französischen Philosophen Marc Sautet („Ein Café für Sokrates“) – die Philosophie aus dem Elfenbeinturm zurück in den Alltag zu führen und seiner Aufgabe als Orientierungshilfe im Leben nachzukommen.

Jedes Treffen beginnt mit einem kurzen Input-Referat zum Thema durch Thomas Manegold. Im Anschluss werden sie auch die Diskussion der Teilnehmer*innen moderieren.