Kalender

Mai
4
Do
Lesebühne: OWUL @ Z-Bar Berlin
Mai 4 um 20:00 – 22:00

Ohne Wenn und Laber. Die monatliche nicht nur Lesebühne in der Z-Bar.

Sterngäste: Maschenka Tobe, Mark Uriona und  an Stimmband und Gitarre im Mai Bastian Mayerhofer.

Jeden 1. Donnerstag im Monat wird im Kinosaal der Z-Bar vollgetextet, musiziert, gequatscht und improvisiert. Zudem beantwortet das OWULrakel ALLE eure Fragen und es gibt einen monatlichen Jahresausblick. Multimedial wird’s auch ab und an.

Standardausstattung:

Thomas Manegold und Marien Loha.

Der Eintritt ist frei.

Mai
8
Mo
Lesebühne: Vision & Wahn @ Periplaneta Literaturcafé Berlin
Mai 8 um 20:00 – 22:00

Vision & Wahn im Mai

Die allmonatliche Lesebühne des Periplaneta Verlags begrüßt – ACHTUNG – ausnahmsweise am zweiten Montag im Mai Lesebühnenautor Jürgen Beer und Singer/Songwriterin Vera.

Zum Ohne-Socken-Tag am 8. Mai gibt’s als Thema: Das ist Käse.

Vision & Wahn ist die hauseigene Lesebühne von und mit Marion Alexa Müller, Thomas Manegold und Robert Rescue. Es gibt immer ein neues Thema, zu dem wild assoziiert werden darf. Aber nicht muss 😉

Der Eintritt ist frei. Man zahlt, um zu gehen.

Jun
23
Fr
Lange Nacht der Subkultur @ Periplaneta Literaturcafé Berlin
Jun 23 um 20:00 – 22:30

Literatur & Musik abseits des Mainstreams

Sie tragen ihre Haare und Bärte, wie es ihnen gefällt: kurz, lang, gelockt, geflochten, gar nicht. Ebenso frönen sie dem Sarkasmus und Zynismus. Sie haben Spaß, ihrer Umwelt eher unkonventionell zu begegnen und mitunter polemisch überspitzt oder sogar politisch inkorrekt darüber zu sprechen und zu singen. Sie sind punkig, rockig, lässig. Und sie möchten Euch daran teilhaben lassen.

Am 23. Juni präsentieren Thomas Manegold, Lola Moon, Michael Schweßinger, Jan Philipp Kabasci und Alisha und Laura-Marie Schulz Literatur und Musik abseits des Mainstreams.

Die Edition Subkultur veröffentlicht Independent-Literatur und Musik. Zwischen subtil und subversiv ist alles dabei – witzig, schräg und jenseits jener Schubladen, in die man “Szeneliteratur” so gerne einsortiert.