Prisma „You Name It“ (CD)

PRISMA

PRISMA

HAMMER! Endlich gibt es ein neues Album von den Schweizer Prog Rock Göttern PRISMA…. Wie? Schweiz? Und dann Rock. Und auch noch Progressive…. und Götter? Ok, holen wir ein bisschen aus.

Ja, ich mag Tool, ja ich mag vertrackte Rhythmen und schräge, menschenscheue Verrückte, die von Musik eine ungleich komplexere Vorstellung haben, als die meisten anderen Menschen… Und so verfiel ich auch einer CD namens „Collusion“, die vor vier Jahren irgendwie auf meinem Schreibtisch landete. Das Debüt der Schweizer Band PRISMA läuft heute noch rauf und runter. Zudem bot sich die Möglichkeit, die Band live zu booken. Nun sind schräge Metallriffs von unbekannten Menschen kein Verkaufsgarant. War mir aber damals Wurst. Und so spielte PRISMA am 14.11.2008 im Top Act Zapfendorf. Und es war wunderbar.

Vier Jahre später macht die Musik des Quartetts wieder komische Sachen mit mir. Egal, wie man es nennt. Progressive Metal, Progressive Rock, Taschenmesser (ist ein typisches Schweizer Tool :-)). Es sind großartige Songs, die absolut geil produziert sind – übrigens von Tommy Vetterli, der mit der Band Coroner schon Ende der 80er, anfang der 90er Jahre progressiven Metal gemacht hat… (und ein paar von den wenigen Metalscheiben, die heute noch in meinem Regal stehen…)

Prisma ist bei aller Perfektion alles andere als verkopft, versteigt sich nicht in ausufernden Soloeskapaden oder sonstigen schlimmen Dingen, die Menschen eben passieren, wenn sie zuviel können, zuviele Ideen haben, die alle gleichzeitig rausmüssen. Jeder Prisma Song besticht zudem durch großartige Gesangslinien, die dem Soundgewitter Gerüst und irgendwie Wärme geben. Wer also bei Tool, A Perfect Circle, The Mars Volta, Porcupine Tree, Dredg … sich ansatzweise vorstellen könnte, Geld für Musik auszugeben, darf hier bedenkenlos einkaufen…

Letzte Frage ist immer, ob man Musik als Download oder als Tonträger beziehen soll… „You Name It“ verdient den Namen „Album“ und somit die Adelung, als Scheibchen gekauft zu werden… Die Frage ist nur WO? Bislang gibts die CD nur als Import.

Meine CD … wird sich auch noch in vier Jahren in irgendeinem Laufwerk drehen und die geilste Musik in meine Ohren spülen, die ich seit langem hören durfte.

Und: HALLO BERLIN! 2008 war PRISMA noch im KNAAK zu sehen. Wer hat noch einen nicht wegen Lärm verklagten großen Club mit ordentlicher Livebühne und UNlimitierter PA – und bookt diese unvergleichliche Band?

www.prismaband.com

ToM 2012

Thomas Manegold

Thomas Manegold. Producer, Admin und VisdP bei Subkultur und beim Periplaneta Verlag. Mitglied der Lesebühnen OWUL und VISION & WAHN, www.manegold.de

Getagged mit: , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*