Auf Teufel komm Rausch (Buch)

9,99 

JAN LINDNER „Auf Teufel komm Rausch“ Kurzgeschichten, mit einem Cover von David Czinczoll, Taschenbuch, ca. 111 S., 18 x 12 cm, ISBN:978-3-943412-23-9, Edition Subkultur, GLP: 9,99 € (D)

Ab 26.03.2016 #indiebookday

Artikelnummer: 943412-23-9 Kategorie: Schlüsselworte: , , ,

Beschreibung

„Kein Ding ist unmöglich, solange wir nicht an die Grenzen der Vorstellbarkeit zu stoßen drohen, solange wir nicht selbstzufrieden ankern in den stillen Gewässern der Gewohnheit.“

Eigentlich ist das Sonett die bevorzugte Ausdrucksform des Leipziger Autors Jan Lindner. Aber auch seine Prosa hat es in sich. Neben dem Hang zum Absurden zeigt sich eine allgegenwärtige Düsternis in den Herzen und Köpfen seiner Protagonisten. Seine Erzählungen haben etwas von Edgar Allan Poe, erinnern an Twin Peaks und nehmen den Leser mit ins Niemandsland zwischen Alptraum, Rausch und Neurosen:

In Kaktus we trust
Der Mann, dessen Name Dieter war, hieß Dieter
7 deftige Gründe, warum man nicht mit Brot über die Straße gehen sollte
Eintracht Prügel gegen Hangover 96
Leilah
Matrjoschka
Mariann und der Weihnachtsmann
Der kleine Franklin
Der kolorierte Trunkenbold

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Auf Teufel komm Rausch (Buch)”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen…

Top