Lisa Morgenstern „Amphibian“ (limited Edition)

Bewertet mit 5.00 von 5 basierend auf 1 Kundenbewertung
(1 Kundenrezension)

18,00 

LISA MORGENSTERN „AMPHIBIAN“ Chanson Noir, Dark Pop, Klassik, 11 Tracks, 47 Min, auf einer CD im Black-Vinyl-Style, im limitierten Hardcover Artbook mit Fotografien von Manuel Estheim, ISBN: 978-3-943412-58-1

Beschreibung

„Amphibian“ von Lisa Morgenstern ist ein Debütalbum, bei dem die inflationären Aussagen über Musikalben ausnahmsweise einmal stimmen: Es ist ein langerwartetes, längst überfälliges Album, welches in keine Schublade passt und das  die hohen Erwartungen noch übertroffen hat 🙂 und an deren Entstehungsgeschichte Periplaneta teilhaben durfte.

Seitdem die Pianistin und Sängerin am 16.06.2012 ihren ersten Soloauftritt in Berlin spielte, ist unglaublich viel passiert. Sie trat u.a. als gefeierter Support von Henke und Land Über auf und begleitetete die Lesungen von Thomas Manegold, zog nach Hannover und arbeitet seitdem in jenem Studio, wo auch „Amphibian“ aufgenommen wurde. 11 Lieder erwarten nun den Hörer, die im Institut für Wohlklangforschung eben nicht totproduziert wurden, sondern dank Willi Dammeier ein ganz und gar homogenes, einzigartiges Gesamtkunstwerk geworden sind. Lisa Morgensterns Kompositionen basieren auf klassischen, virtuosen Pianostücken die teilweise mit düsteren, atmosphärischen Sounds ergänzt wurden – und durch das einzigartige Cellospiel von Benni Cellini. Neben den konventionellen Klängen, die ein Cello so macht, wenn es in den richtigen Händen ist, vermag der  Cellist der Letzten Instanz  so ziemlich jede Stimmung und großartige Sounds herbeizaubern.

Das Album erscheint, neben der Standard Edition, auch als limitiertes Hardcover Artbook mit zahlreichen Bildern des Fotokünstlers Manuel Estheim. Die CD wurde im edlen Black-Vinyl-Style gefertigt. Dieses Projekt wurde über die Crowdfunding Plattform „Pledgemusic“ mitfinanziert.

1 Bewertung für Lisa Morgenstern „Amphibian“ (limited Edition)

  1. Thomas Manegold
    Bewertet mit 5 von 5

    9/10 Punkte und 2.Platz im Dezember Soundcheck des ZILLO-Magazins.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen…