Thomas Manegold

tom169

Thomas Manegold wurde im sowjetisch besetzten Thüringer Wald geboren. Seitdem kämpfte er sich in immer dichter besiedelte Gebiete vor. 2004 ist er in Berlin angekommen. Weils nicht dichter geht, wird er hier bleiben.
Unterwegs hat er viel über Musik geschrieben, anderen Menschen Musik vorgespielt, in WGs gewohnt, selber Musik gemacht, Alkohol verkauft und ein paar Bücher geschrieben. Aus denen liest er manchmal vor. Er ist bekennender Workaholic, und weil das unheilbar ist, arbeitet er rund um die Uhr – für die Berliner Lesebühnen OWUL, Vision und Wahn und für den Periplaneta Verlag. Von Zeit zu Zeit kredenzt er als DJ die rituelle Zusammenkunft „Goettertanz„.

Marion Alexa Müller

Marion Alexa Müller liebt Geschichten mit Anfang, Mitte und Schluss, weiß, dass man den Satzbau nicht neu erfinden sollte, dass bei Adjektiven die Dosis das Gift macht und ist davon überzeugt, dass Anglizismen nicht wirklich Sinn machen. Sie ist Autorin, Illustratorin, Filmchenmacherin, Periplaneta-Chefin und Mitglied der Lesebühne Vision & Wahn.

Getagged mit: , , , , ,