Katja Angenent liest im Rahmen von „50 Jahre Verband deutscher Schriftsteller – 50 literarische Miniaturen“.

In ihren Schauergeschichten erzählt Katja Angenent aus der Vergangenheit und der Gegenwart von Wölfen, Königen und ganz normalen Menschen, welche die Begegnung mit dem Unbekannten fürchten und ihm doch nicht entkommen können.
Sie ist zurückgekehrt. Die alte Freundin Dunkelheit spielt die heimliche Hauptrolle in den zwanzig Kurzgeschichten über Sünde, Wahnsinn und Tod. Sie schickt unerwünschte Besucher aus dem Jenseits, die in finsteren Klosterkellern oder auf nebelumwundenen Friedhöfen warten. Sie sendet ihre grotesken Gestalten der Nacht zu Grafen in verfallende Burgen, in verlassene Psychiatrien und einsame Wälder.

Katja liest im Rahmen des Lesemarathons zur „Prime Time Crime“ von 19.30 – 20.30 Uhr ihre Kurzgeschichte „Abendessen“. Die gesamte Veranstaltung geht von 17.00 bis 22.00 Uhr und ist für alle Interessierten kostenfrei zugänglich.