Periplaneta TresenLesen am Freitag, d. 18.11.22 mit Florian Schneider

Wir feiern mit diesem TresenLesen die Premiere von Florian Schneiders Erzählband “Polarstation”. Florian Schneider ist Mitglied des Berliner Autorenforums.  Seine Kurzgeschichten erscheinen regelmäßig in Anthologien, u.a. dem jährlich erscheinenden dtv-Urlaubslesebuch. “Polarstation” ist seine erste Monografie und erscheint bei Periplaneta. Florian Schneider beherrscht in seinen Erzählungen die Kunst des Weglassens nahezu meisterlich und schafft es mitunter, die Tragödie einer Geschichte in einem Halbsatz zu packen und den dann auf eine schöne Blumenwiese zu stellen.
Seine Geschichten sind atmosphärische Momentaufnahmen von Menschen, deren Leben feine Risse bekommen. Protagonisten, die mit ihren Komplexen und Hoffnungen, mit ihren eigenen Ansprüchen und den Erwartungen ihres Umfeldes konfrontiert werden und dann Auswege suchen …
Das Periplaneta TresenLesen: Ein Autor und ein Barkeeper. Es wird gelesen und geredet. Und getrunken. Es geht um Literatur, die Kunst und die großen Fragen. Unterhaltsam, kontrovers und in der Dynamik unvorhersehbar. Strictly Limited. Jeden Freitag.
Einlass: 19.00 Uhr, Beginn: 19.30 Uhr, Eintritt 6,- € / 8,- €.
Bitte nutze den VORVERKAUF, wenn möglich mit PAYPAL! Die Anzahl der Tickets ist limitiert.
Tickets:https://www.periplaneta.com/Produkt/editionen/editionmundwerk/ticket-tresenlesen-periplaneta-berlin/.