Feb
21
Fr
Joost Renders, Christian Schmitz, Kristjan Knall @ TresenLesen @ Periplaneta
Feb 21 um 20:00 – 22:15

JEDEN FREITAG TRESENLESEN

Drei KünstlerInnen, drei Barhocker, ein Barkeeper. Es wird gelesen und geredet. Und getrunken. Mit von der Party sind gestandene Autorinnen und Autoren und die berühmten “Mitglieder zahlreicher Gruppierungen des organisierten Vorlesens”. Ab und zu wird sich auch mal ein Musikus oder eine Musikcousine in unser LineUp verirren. Talkshow, Lesebühne und AftershowParty in Einem

Periplaneta TresenLesen am Freitag, d. 21.2.20: Subkultur Special
Joost Renders (hop on hop off buchpremiere), Christian Schmitz, Kristjan Knall

Einlass: 19.30 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr, Eintritt: Vorverkauf 6,- €, Abendkasse 8,- €

Joost Renders ist aus Autor, Musiker, Schauspieler und Kulturjournalist, stammt aus den Niederlanden und wohnt in Berlin. Er sang in verschiedenen Bands, dürfte auch heute noch ein PunksNotDead- Shirt tragen, schrieb bislang Storys, Krimis, Drehbücher und für das Magazin notes. Am 21.2. feiern wir sein neues Berlin-Buch (Hop On Hop Off)

Christian Schmitz ist Historiker und Taxifahrer. Wie es zu dieser ungewöhnlichen Kombination gekommen ist, kann man u.a. in seinem Buch “Der Fuchsflüsterer vom Zeltingerplatz” nachlesen, das Geschichten aus dem Alltag eines Berliner Taxifahrers enthält. Seit dessen Veröffentlichung 2019 liest Christian Schmitz regelmäßig auf diversen Berliner Lesebühnen.

Kristjan Knall. Das Gesicht. Die Brille. Die Fellmütze. Herr Knall ist berüchtigt und auch ein bisschen berühmt. Er lebt und schreibt in Berlin und will ansonsten unerkannt bleiben. Kristjan Knall hasst den Kapitalismus und liebt Schokoladenkuchen. Er glaubt, dass die Kunst furchtbar ist und hält die Literatur für das kleinere Übel. Und jetzt ist er bei uns. In der Edition Subkultur. Wir freuen uns sehr. Er sich auch. Das bedeutet unter anderem auch, dass er gar nicht das Arschloch ist, was er so gern sein will. Viva la revolution!

An der Bar steht ToM Manegold.

Lesung: Gary Flanell & Lutz Steinbrück @ Indie Duisburg
Feb 21 um 20:00 – 22:00

Gary Flanell auf Ruhrgebiets-Tour im Frühjahr 2020 mit Lutz Steinbrück.

Am Freitag, den 21.02.20, liest Subkultur-Autor Gary Flanell in Duisburg. Die Lesung mit Lutz Steinbrück im Indie beginnt um 20:00 Uhr.

Gary Flanell ist Off-Kultur Journalist aus Leidenschaft. Und ein würdevoll erwachsen gewordener, immer noch praktizierender Punkrock/ Independent Musiker. Geboren 1973 in der westfälischen Provinz, zog es ihn vor über zehn Jahren nach Berlin. Hier lebt und arbeitet als Journalist, Kulturarbeiter, Musiker und Radiomoderator.
Mr. Flanell vertreibt sich die Zeit bis zum Ende gern mit dem Sammeln von kaputten Musikinstrumenten, der Gründung klangvoller (fiktiver) Bands ohne Fans sowie der Herausgabe des RENFIELD-Magazins. Und er ist Autor in der Edition Subkultur. Sein erstes Buch „Stuntman unter Wasser“ erschien 2014. 2018 folgten die Erzählungen “Angst vor blauem Himmel”.

Feb
22
Sa
Lesung: Gary Flanell & Lutz Steinbrück @ Roter Stern Duisburg
Feb 22 um 20:00 – 22:00

Gary Flanell auf Ruhrgebiets-Tour im Frühjahr 2020 mit Lutz Steinbrück.

Am Samstag, den 22.02.20, liest Subkultur-Autor Gary Flanell in Duisburg. Die Lesung mit Lutz Steinbrück im Roter Stern beginnt um 20:00 Uhr.

Gary Flanell ist Off-Kultur Journalist aus Leidenschaft. Und ein würdevoll erwachsen gewordener, immer noch praktizierender Punkrock/ Independent Musiker. Geboren 1973 in der westfälischen Provinz, zog es ihn vor über zehn Jahren nach Berlin. Hier lebt und arbeitet als Journalist, Kulturarbeiter, Musiker und Radiomoderator.
Mr. Flanell vertreibt sich die Zeit bis zum Ende gern mit dem Sammeln von kaputten Musikinstrumenten, der Gründung klangvoller (fiktiver) Bands ohne Fans sowie der Herausgabe des RENFIELD-Magazins. Und er ist Autor in der Edition Subkultur. Sein erstes Buch „Stuntman unter Wasser“ erschien 2014. 2018 folgten die Erzählungen “Angst vor blauem Himmel”.

Jun
19
Fr
TresenLesen: JANE STEINBRCHER @ Periplaneta
Jun 19 um 19:30 – 21:45

TRESENLESEN (Pandemie-Edition)

Wir starten die coronakonforme Version unseres Tresenlesens. Talkshow, Lesebühne und After-Show-Party in Einem.

Periplaneta TresenLesen am Freitag, d. 19.06.20 mit JANE STEINBRECHER

Jnae Steinbrecher ist frei, schaffend und Autorin. Sie hat ein Buch geschrieben und auf den Berliner Lesebühnen WG-Texte vorgelesen. Sie ist Patin, Rollenspielerin und manchmal singt sie auch.

Einlass: 19.00 Uhr, Beginn: 19.30 Uhr, Eintritt: Vorverkauf 8,- €

Es wird die Möglichkeit zur Selbstbedienung und für kontaktloses Bezahlen geben. Es wird harten Alkohol geben – für innen und außen – und ein angepasstes Veranstaltungskonzept mit nur einem Live-Gast. Die Anzahl der Tickets ist streng limitiert. Es gibt keine Abendkasse. Alle Teilnehmenden müssen eine Mund-Nase-Bedeckung mit sich führen. Ob sie diese auch tragen müssen … nun ja, es bleibt spannend.

Durch den Abend führt Thomas Manegold.

Aug
14
Fr
TresenLesen: Christian Schmitz @ Periplaneta
Aug 14 um 19:30 – 21:45

TRESENLESEN (Pandemie-Edition)

Das Periplaneta TresenLesen ist wieder am Start. Talkshow, Lesebühne und After-Show-Party in Einem. Seuchenkonform as possible. Strictly Limited.

Periplaneta TresenLesen am Freitag, d. 14.08.20 mit CHRISTIAN SCHMITZ

Christian Schmitz ist eigentlich mal Historiker gewesen. Dann wurde er Taxifahrer und später, wegen der großen Erlebnisdichte auf Berlins Straßen, wurde er Autor und Vorleser. Seine Berliner Taxifahrergeschichten sind in dem Band “Der Fuchsflüsterer vom Zeltinger Platz” bei uns erschienen. Er ist übrigens waschechter Berliner.

Einlass: 19.00 Uhr, Beginn: 19.30 Uhr, Vorverkauf 8,- €

Es gibt die Möglichkeit zur Selbstbedienung und für kontaktloses Bezahlen. Es gibt harten Alkohol – für innen und außen – und ein angepasstes Veranstaltungskonzept. Bitte nutze den VORVERKAUF, wenn möglich mit PAYPAL! Die Anzahl der Tickets ist limitiert. Alle Teilnehmenden müssen eine Mund-Nase-Bedeckung mit sich führen. Ob sie diese auch tragen müssen … nun ja, es bleibt spannend.

Durch den Abend führt Thomas Manegold.

Sep
4
Fr
TresenLesen: HC Roth & Gary Flanell @ Periplaneta
Sep 4 um 19:30 – 21:45

Periplaneta TresenLesen am Freitag, d. 04.09.20 mit HC ROTH und Gary Flanell

Das Periplaneta TresenLesen: Talkshow, Lesebühne und After-Show-Party in Einem. Seuchenkonform as possible. Strictly Limited.
Jeden Freitag – und ab sofort wieder mit insgesamt drei Akteurs.

HC ROTH ist unser erstes Auslandsgastspiel nach Corona. Der Grazer Vorzeige-Independent-Schriftsteller konnte in unserer Edition Subkultur mit mehreren Romanen und Kinderbücgern glänzen. Aktuell ist bei uns seine Autorbiografie “Wie aus mir kein Rockstar wurde” auf den Bestellerlisten ganz oben.

Punkliterat und Journalist GARY FLANELL ist ebenfalls in der Edition Subkultur zu Hause. Er ist wie Herr Roth schon sowas wie ein Urgestein. Er ist Chefredakteur des Renfield Fanzines. Sein aktuelles Buch heißt “Angst vor blauem Himmel”.

Durch den Abend führt Thomas Manegold.

Einlass: 19.00 Uhr, Beginn: 19.30 Uhr, Vorverkauf 8,- €

Es gibt die Möglichkeit zur Selbstbedienung und für kontaktloses Bezahlen. Es gibt harten Alkohol – für innen und außen – und ein angepasstes Veranstaltungskonzept. Bitte nutze den VORVERKAUF, wenn möglich mit PAYPAL! Die Anzahl der Tickets ist limitiert. Alle Teilnehmenden müssen eine Mund-Nase-Bedeckung mit sich führen. Ob sie diese auch tragen müssen … nun ja, es bleibt spannend.

Okt
1
Fr
TresenLesen: Mikis Wesensbitter @ Periplaneta
Okt 1 um 19:30 – 21:45

Periplaneta TresenLesen am Freitag, d. 01.10.21 mit Mikis Wesensbitter

Am 01.10.21 ist es so ziemlich genau 1 Jahr her, dass wir sowas wie eine Veranstaltung bei Periplaneta hatten. Es ist also an der Zeit, das zu ändern. Wir machen uns ein bisschen kleiner als wir sind, bestreiten diesen Abend nunmehr zu zweit.

Ich begrüße bei dieser “Premiere” den Subkultur-Bestseller-Autor MIKIS WESENSBITTER.

Er debütierte bei Periplaneta in der Edition Subkultur vor rund 10 Jahren mit dem Tagebuch-Klassiker “Wir hatten ja nüscht im Osten…” und hat jüngst mit “An der Mittellinie stehen die coolen Jungs” es geschafft, inmitten der Pandemie einen Hardcover-Roman über drei Ostberliner Jungs schneller auszuverkaufen, als die Druckerei nachdrucken konnte. Wir wollen uns an diesem Abend in Mikis entzückendes Paralleluniversum begeben. Und vielleicht herausfinden, wie der Autor es anstellt, dass man beim Lesen mittendrin ist und das Gefühl hat, als wäre es gestern gewesen.

Das Periplaneta TresenLesen: Ein Autor oder eine Autorin und ein Barkeeper. Es wird gelesen und geredet. Und getrunken (natürlich mit Ab- und Anstand). Es geht um Literatur, die Kunst und die großen Fragen. Unterhaltsam, kontrovers und in der Dynamik unvorhersehbar. Strictly Limited. Vielleicht bald wieder jeden Freitag.

Einlass: 19.00 Uhr, Beginn: 19.30 Uhr, Eintritt 6,- € / 8,- €.

Es gibt die Möglichkeit für kontaktloses Bezahlen. Es gibt harten Alkohol – für innen und außen – und ein angepasstes Veranstaltungskonzept. Bitte nutze den VORVERKAUF, wenn möglich mit PAYPAL! Die Anzahl der Tickets ist limitiert. Alle Teilnehmenden müssen eine Mund-Nase-Bedeckung mit sich führen. Es gelten die 3G Regeln.

Okt
2
Sa
TresenLesen: Fondermann & Gebhardt @ Periplaneta
Okt 2 um 19:30 – 21:45

Periplaneta TresenLesen am Samstag, d. 02.10.21 mit Fondermann und Gebhardt

ACHTUNG: DIE TICKETS SIND AUSVERKAUFT!

Es ist kompliziert: Nachdem die Veranstaltung zum Roman “Freitag, der Dreißigste” an beiden möglichen Freitagen, der Dreißigste ausgefallen worden ist, holen wir die Romanlesung nun endgültig nach und nach Berlin. AN EINEM SAMSTAG!!! Egal, die Herren Autoren haben sich schon warmgelesen, der eine ist schon in Berlin, der andere kommt aus Hamburg angereist, falls bis dahin nicht die Schaffner streiken. “Freitag der Dreißigtse” ist großes Kopfkino. Coming of Age für Menschen um die 30. Erstes Hardcover in der Edition Subkultur und nunmehr auch als ungekürztes Hörbuch im Internet und… AUF CD!
Nutzt den Vorverkauf, es gelten Regeln. Welche … wie schon gesagt, es ist kompliziert.

Das Periplaneta TresenLesen: Zwei Autoren und ein Barkeeper. Es wird gelesen und geredet. Und getrunken (natürlich mit Ab- und Anstand). Es geht um Literatur, die Kunst und die großen Fragen. Unterhaltsam, kontrovers und in der Dynamik unvorhersehbar. Strictly Limited. Vielleicht bald wieder jeden Freitag.

Einlass: 19.00 Uhr, Beginn: 19.30 Uhr, Eintritt 6,- € / 8,- €.

Es gibt die Möglichkeit für kontaktloses Bezahlen. Es gibt harten Alkohol – für innen und außen – und ein angepasstes Veranstaltungskonzept. Bitte nutze den VORVERKAUF, wenn möglich mit PAYPAL! Die Anzahl der Tickets ist limitiert. Alle Teilnehmenden müssen eine Mund-Nase-Bedeckung mit sich führen. Es gelten die 3G Regeln.

Okt
21
Do
Lesebühne: Ohne Wenn Und Laber @ Z-Bar Berlin
Okt 21 um 20:00 – 22:00

Die Lesebühne “Ohne Wenn und Laber” ist wieder auferstanden. In neuer Besetzung. Mit von der Party ist nun, neben dem letzten verbliebenen Gründungsmitglied ToM Manegold, der ehemalige Surfpoet, Skandälchenkolumnist und Autor Clint Lukas.

Im Oktober ist die Berliner Autorin Jane Steinbrecher zu Gast.

Es gelten die aktuellen 3G-Pandemie-Regeln (HAGAGALG). Der Eintritt kostet 5 EUR. ES GIBT EINEN VORVERKAUF! Spenden und Buchkäufe sind natürlich auch möglich und sehr willkommen.

Okt
22
Fr
TresenLesen: Sascha Dinse @ Periplaneta
Okt 22 um 19:30 – 21:45

Periplaneta TresenLesen am Freitag, d. 22.10.21 mit Sascha Dinse

Am Freitag, d.22.10. 21 ist Subkultur-Autor Sascha Dinse beim TresenLesen zu Gast. Sascha Dinse ist ein Meister der düsteren Geschichten und ein exzellenter Vorleser. Davon zeugen unter anderem seine beiden bei uns erschienenen Bücher “Krasse Kurze” und “Krasse Kurze 2”. Vielleicht sollten wir mit ihm auch über einen dritten Band reden … (“Krasse Kurze- Jetzt erst recht”?)

Das Periplaneta TresenLesen: Ein Autor und ein Barkeeper. Es wird gelesen und geredet. Und getrunken (natürlich mit Ab- und Anstand). Es geht um Literatur, die Kunst und die großen Fragen. Unterhaltsam, kontrovers und in der Dynamik unvorhersehbar. Strictly Limited. Jeden Freitag. Durch den Abend conferenciert und schänkt Thomas Manegold.

Einlass: 19.00 Uhr, Beginn: 19.30 Uhr, Eintritt 6,- € / 8,- €.

Es gibt die Möglichkeit für kontaktloses Bezahlen. Es gibt harten Alkohol – für innen und außen – und ein angepasstes Veranstaltungskonzept. Bitte nutze den VORVERKAUF, wenn möglich mit PAYPAL! Die Anzahl der Tickets ist limitiert. Alle Teilnehmenden müssen eine Mund-Nase-Bedeckung mit sich führen. Es gelten die 3G Regeln.