Apr
22
So
#Verlagebesuchen bei Periplaneta @ Periplaneta Literaturcafé Berlin
Apr 22 um 14:00 – 18:00

Bier & Bücher, Tee & Texte.

Im Literaturcafé des Periplaneta Verlags kannst Du Dich ein ganzes Wochenende lang ungezwungen vergnügen, unseren Darbietungen lauschen, Dich bei einem Kalt- oder Heißgetränk durch das Sortiment blättern – oder sogar mitmachen.
Zu jeder vollen Stunde gibt es einen Kultur-Quickie: Interessantes über die Arbeit eines Independent-Verlags, eine Mini-Lesung oder Wissenswertes über das Buch an sich.

Zudem bieten wir AutorInnen die Möglichkeit eines zehnminütigen Speed-Coachings. Egal, ob Fragen zum Exposé, zur Webpräsenz oder zur Lesung vor Publikum etc.pp. – wir geben Tipps, worauf zu achten ist.

Feier mit uns das Buch, das Hörbuch und das E-Book, die Theke ist geöffnet und das Mikro ist an. Das Periplaneta-Team freut sich auf Deinen Besuch!
Du kannst jederzeit und ohne Reservierung bei uns vorbeischauen – nur für das Speed-Coaching ist eine Anmeldung erforderlich, da die Slots unserer Lektoren begrenzt sind: lektorat@periplaneta.com

Sonntags-Motto: Kurz und knackig
14.00 Uhr: Vortrag: „Was macht eigentlich ein Verlag 2 – Kulturarbeit und Marketing“
15.00 Uhr: Subkultur-Lesung: „Stuntman unter Wasser“ – Gary Flanell
16.00 Uhr: Vortrag: „Was ist eigentlich eine gute Geschichte?“
17.00 Uhr: Kurz und knackig: Wir lesen die besten Shortstorys aus dem Programm von Periplaneta

Das war schon:
Freitag: Eröffnungsveranstaltung:
20.00 Uhr – 22.00 Uhr: Motten im Kopf (Buchpremiere mit Jane Steinbrecher)

Samstags-Motto: Das Auge liest mit
14.00 Uhr: Vortrag: „Was macht eigentlich ein Verlag 1 – Lektorat und Produktion“
15.00 Uhr: Slam-Poesie: „Märchen aus einer grausamen Welt“ – Jesko Habert
16.00 Uhr: Vortrag: „Die Coverstory – Wie entsteht eigentlich ein Cover?“; mit Speedpainting von Nicole Altenhoff
17.00 Uhr: Raketen-Lesung: „Wir waren die Kosmonauten“ – Maschenka Tobe
[[20.00 Uhr – 22.00 Uhr: Unser „Außer der Reihe“-Highlight: „Bla Bla Bla & Bla“ Micha-El Goehre (Soloprogramm des Poetry Slammers aus Essen / Satyr Verlag); VORSICHT, denn VVK: 6,- €, AK: 9,- €]]

#Verlagebesuchen: Was macht eigentlich ein Verlag? 2 @ Periplaneta Literaturcafé Berlin
Apr 22 um 14:00 – 14:45

Vortrag: Kulturarbeit und Marketing im Verlag

Vom Manuskript bis zum fertigen Buch ist es ein langer Weg. Doch was passiert denn danach? Wie funktioniert die Öffentlichkeitsarbeit und wie macht man ein Buch bekannt?
Thomas Manegold, Verleger, Autor und Periplanetaner, erklärt euch, was Pressearbeit bedeutet und wie ein Buch seinen Leser findet.

Bereits zum dritten Mal findet die Aktion #Verlagebesuchen statt. Vom 20. bis 23. April öffnen wieder deutschlandweit Verlage ihre Türen und gewähren Einblick in ihre Arbeit.
Auch in diesem Jahr präsentieren wir euch wieder ein vielfältiges Kulturprogramm. Ab 14.00 Uhr gibt es bei uns zu jeder vollen Stunde einen Kultur-Quickie: Interessantes über die Arbeit eines Independent-Verlags, Mini-Lesungen oder Wissenswertes über Bücher.

Unser vollständiges Programm findest Du hier.

Mehr Informationen zur Aktion und allen teilnehmen Verlagen findet ihr unter www.verlagebesuchen.de

#Verlagebesuchen: Was ist eigentlich eine gute Geschichte? @ Periplaneta Literaturcafé Berlin
Apr 22 um 16:00 – 16:45

Vortrag: Das Geheimnis guter Geschichten

Ist es der Schreibstil, die Handlung oder die Figuren? Wie viele Alliterationen braucht es, wann sollte man Klischees vermeiden und wann braucht man sie unbedingt? Welche Bausteine eine gute Geschichte braucht, was glaubwürdige Figurenmotivationen sind und wo man als Autor auch mal gern übertreiben darf, erklärt euch Thomas Manegold im Rahmen von #Verlagebesuchen. Als Autor und Verleger kennt er sowohl sie Seite des Schreibens, als auch die des Bearbeitens.

Bereits zum dritten Mal findet die Aktion #Verlagebesuchen statt. Vom 20. bis 23. April öffnen wieder deutschlandweit Verlage ihre Türen und gewähren Einblick in ihre Arbeit.
Auch in diesem Jahr präsentieren wir euch wieder ein vielfältiges Kulturprogramm. Ab 14.00 Uhr gibt es bei uns zu jeder vollen Stunde einen Kultur-Quickie: Interessantes über die Arbeit eines Independent-Verlags, Mini-Lesungen oder Wissenswertes über Bücher.

Unser vollständiges Programm findest Du hier.

Mehr Informationen zur Aktion und allen teilnehmen Verlagen findet ihr unter www.verlagebesuchen.de

Mai
11
Fr
MundWerk 10 – Die Spoken Word Gala @ Lovelite Berlin
Mai 11 um 20:00 – 22:30

Spoken Word Gala im Lovelite

Periplaneta lädt wieder zur MundWerk Spoken Word Gala. Wir präsentieren ein “Best Of” der Berliner Lesebühnenliteratur, Poetry (ohne Slam) und unserer MundWerk-Autor*innen. Die auftretenden Künstler lesen, auswendigen und performen ihre besten Texte. Kurz, knackig, manchmal sehr lustig, durchaus auch schmerzhaft, mitunter frech und gern nonkonform.

Für die MundWerk Spoken Word Gala No 10, die wieder im Lovelite in Berlin Friedrichshain stattfinden, stehen am Mikrofon bereit:

Volker Surmann – Berlin
Nils Frenzel – Bonn
Maschenka Tobe – Berlin
Laander Karuso – Magdeburg
Matthias Niklas – Berlin

Einlass: 19.30 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr
Eintritt: VVK: 7,- €, Abendkasse 10,- €

MundWerk. So heißt das Label, unter dem der Periplaneta-Verlag seit 2008 Spoken-Word-Literatur veröffentlicht. Und MundWerk ist auch der Name der Spoken Word Gala, die seit 5 Jahren erfolgreich in Berlin und in anderen Städten stattfindet.

Jun
12
Di
Vortrag & Diskussion: Das Philosophie-Café @ Periplaneta Literaturcafé Berlin
Jun 12 um 19:00 – 21:00

Thema im Juni: Mensch & Maschine – Was ist die nächste Stufe unserer Entwicklung?

Das Philosophie-Café ist ein offenes Treffen für Menschen, die Lust haben, sich der Philosophie zu widmen. Vorwissen ist hierbei nicht notwendig.

Es ist ein offener Raum zum Nachdenken, Überdenken und Diskutieren von eigenen Positionen zu lebensweltlichen Themen. Ziel ist es – in der Tradition des französischen Philosophen Marc Sautet (“Ein Café für Sokrates”) – die Philosophie aus dem Elfenbeinturm zurück in den Alltag zu führen und seiner Aufgabe als Orientierungshilfe im Leben nachzukommen.

Das Treffen beginnt mit einem kurzen Input-Referat zum Thema. Im Anschluss wird er auch die Diskussion der Teilnehmer*innen moderieren.

Okt
25
Do
Vortrag & Diskussion: Das Philosophie-Café @ Periplaneta Literaturcafé Berlin
Okt 25 um 19:00 – 21:00

Auf vielfachen Wunsch beginnt am Donnerstag, den 25.Oktober, nun die zweite Staffel unseres PhiloCafés.
Die Veranstaltung beginnt 19 Uhr. Durch den Abend führt Thomas Manegold.

Thema: HEIMAT
Gast: Peter Sekulic-Bächer

Peter Sekulic-Bächer ist Sozialpädagoge und in seiner langjährigen Tätigkeit in Wohngruppen mit Menschen jedweden Alters und unterschiedlicher Herkunft ständig mit unserem Thema konfrontiert. Er selbst ist in Oberfranken geboren und aufgewachsen, hat aber 10 Jahre seiner Kindheit in Berlin verbracht, die ihn so stark prägten, dass er 2016 mit allen seinen beruflichen und bürgerlichen Errungenschaften brach und wieder nach Berlin gezogen ist.

Das Philosophie-Café ist ein offenes Treffen für Menschen, die Lust haben, sich der Philosophie zu widmen. Vorwissen ist hierbei nicht notwendig. Es ist ein offener Raum zum Nachdenken, Überdenken und Diskutieren von eigenen Positionen zu lebensweltlichen Themen. Ziel ist es, die Philosophie zurück in den Alltag zu führen und seiner Aufgabe als Orientierungshilfe im Leben nachzukommen.

Das Treffen beginnt mit einem kurzen Input-Referat zum Thema und einem Gespräch zwischen Thomas Manegold und seinem Gast.  Im Anschluss  gibt es eine moderierte Diskussion, an der sich alle Teilnehmenden gern beteiligen dürfen.

Mrz
28
Do
Vortrag & Diskussion: Das Philosophie-Café @ Periplaneta Berlin
Mrz 28 um 19:00 – 21:00

Am Donnerstag, 28, März, geht’s bei unserem Philosophie-Café um Retrotopie – Oder warum früher alles (nicht) besser war.
Die Veranstaltung beginnt 19 Uhr. Durch den Abend führt Thomas Manegold.

Gast: Peter Sekulic-Bächer

Peter Sekulic-Bächer ist Sozialpädagoge und in seiner langjährigen Tätigkeit in Wohngruppen mit Menschen jedweden Alters und unterschiedlicher Herkunft ständig mit unserem Thema konfrontiert. Er selbst ist in Oberfranken geboren und aufgewachsen, hat aber 10 Jahre seiner Kindheit in Berlin verbracht, die ihn so stark prägten, dass er 2016 mit allen seinen beruflichen und bürgerlichen Errungenschaften brach und wieder nach Berlin gezogen ist.

Das Philosophie-Café ist ein offenes Treffen für Menschen, die Lust haben, sich der Philosophie zu widmen. Vorwissen ist hierbei nicht notwendig. Es ist ein offener Raum zum Nachdenken, Überdenken und Diskutieren von eigenen Positionen zu lebensweltlichen Themen. Ziel ist es, die Philosophie zurück in den Alltag zu führen und seiner Aufgabe als Orientierungshilfe im Leben nachzukommen.

Das Treffen beginnt mit einem kurzen Input-Referat zum Thema und einem Gespräch zwischen Thomas Manegold und seinem Gast.  Im Anschluss  gibt es eine moderierte Diskussion, an der sich alle Teilnehmenden gern beteiligen dürfen.

Mai
4
Sa
#Verlagebesuchen bei Periplaneta @ Periplaneta Berlin
Mai 4 um 13:30 – 22:00

Bier & Bücher, Tee & Texte.

Im Literaturcafé des Periplaneta Verlags kannst Du Dich einen ganzen Tag lang ungezwungen vergnügen, unseren Darbietungen lauschen, Dich bei einem Kalt- oder Heißgetränk durch das Sortiment blättern – oder sogar mitmachen. Zu jeder vollen Stunde gibt es einen Kultur-Quickie: Interessantes über die Arbeit eines Independent-Verlags oder eine Mini-Lesungen.

Zudem bieten wir Autor*innen die Möglichkeit eines zehnminütigen Speed-Coachings. Egal, ob Fragen zum Exposé, zur Webpräsenz oder zur Lesung vor Publikum etc.pp. – wir geben Tipps, worauf zu achten ist.

Feier mit uns das Buch, das Hörbuch und das E-Book, die Theke ist geöffnet und das Mikro ist an. Das Periplaneta-Team freut sich auf Deinen Besuch!

Du kannst jederzeit und ohne Reservierung bei uns vorbeischauen – nur für das Speed-Coaching ist eine Anmeldung erforderlich, da die Slots unserer Lektoren begrenzt sind: events@periplaneta.com

Das Programm in der Übersicht:
14.00 Uhr Vortrag mit ToM Manegold: Wie kommt das Buch zum Leser
15.00 Uhr Lesung mit Matthias Niklas „Laut Los Zweifeln“
16.00 Uhr Vortag mit Swantje Niemann: Realistische Fantasy?!
17.00 Uhr Lesung mit Ralph Mönius „Grimmatorium“
20.00 Uhr Fantastische Lesenacht Spezial: Nacht der Drachenfliegerinnen

#Verlagebesuchen: Wie kommt das Buch zum Leser? @ Periplaneta Berlin
Mai 4 um 14:00 – 14:30

Vortrag mit ToM Manegold

Vom Manuskript bis zum fertigen Buch ist es ein langer Weg. Was passiert eigentlich alles im Verlag mit Autor, Manuskript und Grafikern? Wie gehts danach weiter? Kurz: Was machen Büchermenschen alles für das Kulturgut Buch?
ToM Manegold gibt in einem kurzen Vortrag einen Einblick in die Irrungen und Wirrungen des Büchermachens und geht auch auf aktuelle Entwicklungen wie zum Beispiel die Pleite des Großhändlers KNV und dessen Konsequenzen ein.

Der Eintritt ist frei.

Bereits zum vierten Mal findet die Aktion #Verlagebesuchen statt. Vom 4. bis 10. Mai öffnen wieder deutschlandweit Verlage ihre Türen und gewähren Einblick in ihre Arbeit. Auch in diesem Jahr präsentieren wir euch wieder ein vielfältiges Kulturprogramm. Ab 14.00 Uhr gibt es bei uns zu jeder vollen Stunde einen Kultur-Quickie: Interessantes über die Arbeit eines Independent-Verlags, Mini-Lesungen oder Wissenswertes über Bücher.

Das Samstagsprogramm in der Übersicht:
14.00 Uhr Vortrag mit ToM Manegold: Wie kommt das Buch zum Leser
15.00 Uhr Lesung mit Matthias Niklas „Laut Los Zweifeln“
16.00 Uhr Vortag mit Swantje Niemann: Realistische Fantasy?!
17.00 Uhr Lesung mit Ralph Mönius „Grimmatorium“
20.00 Uhr Fantastische Lesenacht Spezial: Nacht der Drachenfliegerinnen

#Verlagebesuchen: Realistische Fantasy?! @ Periplaneta Berlin
Mai 4 um 16:00 – 16:30

Vortrag mit Autorin Swantje Niemann

Fantasy und Realismus scheinen auf den ersten Blick nicht zusammenzupassen. Trotzdem werden einige Fantasy-Romane gelobt, weil sie so realistisch sind, während andere auch von Leser*innen, die es gewohnt sind, Magie und Fabelwesen zu akzeptieren, als unglaubwürdig kritisiert werden.
In Swantje Niemanns Vortrag geht es um die großen Zusammenhänge und kleinen Details, die fantastische Welten überzeugend machen.

Der Eintritt ist frei.

Bereits zum vierten Mal findet die Aktion #Verlagebesuchen statt. Vom 4. bis 10. Mai öffnen wieder deutschlandweit Verlage ihre Türen und gewähren Einblick in ihre Arbeit. Auch in diesem Jahr präsentieren wir euch wieder ein vielfältiges Kulturprogramm. Ab 14.00 Uhr gibt es bei uns zu jeder vollen Stunde einen Kultur-Quickie: Interessantes über die Arbeit eines Independent-Verlags, Mini-Lesungen oder Wissenswertes über Bücher.

Das Samstagsprogramm in der Übersicht:
14.00 Uhr Vortrag mit ToM Manegold: Wie kommt das Buch zum Leser
15.00 Uhr Lesung mit Matthias Niklas „Laut Los Zweifeln“
16.00 Uhr Vortag mit Swantje Niemann: Realistische Fantasy?!
17.00 Uhr Lesung mit Ralph Mönius „Grimmatorium“
20.00 Uhr Fantastische Lesenacht Spezial: Nacht der Drachenfliegerinnen