Feb
8
Do
Periplanetanertreffen: After-Work-Party, Networking & Open-Mike @ Periplaneta Literaturcafé Berlin
Feb 8 um 20:00 – 22:30

Quo Vadis Periplaneta?

Für das erste Verlagstreffen im neuen Jahr, haben wir einen besonderen Aufakt für Autoren/Leser/Büchermenschen geplant. Am 8. Februar 2018 steht das Treffen unter dem Thema: Was wünscht ihr euch von Periplaneta für 2018? 
Das fragen wir sowohl die Autoren und Künstler als auch unsere Gäste und Leser.
Beginn ist 20.00 Uhr. (Man kann natürlich auch gern eher kommen.)

Ab 21.00 Uhr bieten wir wieder die Möglichkeit des offenen Mikros. Wer also gern mal seinen Text ausprobieren will, kann verbindlich Redezeit beantragen. (Mail: events@periplaneta.com, Tel: 030 4467 3433)

Periplanetanertreffen: Am zweiten Donnerstag alle zwei Monate treffen sich im Literaturcafé die Periplanetaner. Es tummeln sich also Künstler, Verleger, Autoren und Mitarbeiter hier. Das Literaturcafé ist in dieser Zeit auch für Gäste ganz normal geöffnet. Somit ist das Periplanetanertreffen auch für Büchermenschen und Kulturinteressierte eine günstige Gelegenheit, uns kennenzulernen und zu networken.

Feb
13
Di
Lesebühne: Kunstloses Brot – Ausgabe 15 @ Beyerhaus Leipzig
Feb 13 um 20:00 – 22:00

Februarthema der Leipziger Lesebühne: Träumereien

Ein Pony zum Geburtstag? Urlaub auf den Malediven? Weltfrieden? Ein Tête-à-Tête mit dem Lieblingsfilmstar? Pizza zum Frühstück? Nichts ist unmöglich, zumindest in unseren Träumen. Im Februar beschäftigen sich die vier Mitglieder der Lesebühne Kunstloses Brot mit den großen Lebensträumen und den kleinen Alltagsträumereien. Es wird fantasiert, fabuliert, geträumt und mit Gedanken gespielt. Seid dabei, wenn wir alle zusammen mit dem Kopf in den Wolken hängen und den Boden der Tatsachen mal links liegen lassen.

Musik: Ludwig Wright (Bristol, United Kingdom)

13. Februar ’18 | In: 19:30 Uhr, Go: 20:00 Uhr | Beyerhaus | Eintritt: 4 €

Das Personal:
Nils Matzka: Theaterautor und Leipziger Stadtmeister im Poetry Slam (’15)
Marsha Richarz: Treppchen bei den sächsischen Meisterschaften (’16)
Sarah Teicher: Preisgekrönte Lesebühnenautorin und Slammerin
Jan Lindner: Preisgekrönter Buchautor und Slammer

Sep
3
Mo
Lesebühne: Vision & Wahn @ Periplaneta Literaturcafé Berlin
Sep 3 um 20:00 – 22:00

Vision und Wahn im September

6 Wochen Ferien sind vorbei, jetzt geht das Pauken wieder los, die Lehrer quietschen mit der Kreide über die Tafel, wenn die Schule noch nicht auf elektronische Tafeln umgestellt hat. Inspiriert davon unterhält euch die allmonatliche Lesebühne des Periplaneta Verlags im September zum Thema „Kreidezeit“.

Als Gäste haben sich Thomas Manegold und Robert Rescue den Berliner Autor Henrik Lode und die Singer-Songwriterin VERA eingeladen.
Wie immer gibt’s beste literarische Unterhaltung, nützliches (Un)Wissen und Kuchen – denn wir sind nach wie vor die einzige Lesebühne mit eigenem Kuchenmäzen. (DANKE!)

Der Eintritt bleibt frei. Man zahlt, um zu gehen.

Vision & Wahn ist die hauseigene Lesebühne des Periplaneta Verlags, von und mit Marion Alexa Müller, Thomas Manegold und Robert Rescue. Es gibt immer ein neues Thema, zu dem wild assoziiert werden darf. Aber nicht muss.

Jun
23
So
Offene Bühne: Humor Erectus – Survival of the funniest @ Comedy Club Kookaburra Berlin
Jun 23 um 19:00 – 21:00

Christian Schmitz auf der Open Stage im Kookaburra

Christian Schmitz ist dort, wo Berlin stattfindet. Auf der Straße. Denn er ist Taxifahrer. In seinen Storys geht es um Gurt-Verweigerer, Zentimeterscheiße oder Rückspiegeltäter. Mal humorvoll mal nachdenklich schreibt er über Menschen und die Gespräche mit ihnen.

Open Stage ist wie eine Schachtel Pralinen. Man weiß nie, was man bekommt… Hier darf jeder! Comedians, Jongleure, Zauberer, Improvisateure, Moderatoren, Klaviervirtuosen, Knabenchöre, Wanderprediger, Klampfenkabarettisten, Betroffenheits-Lyriker, Märchenonkels, Schlangenfrauen und solche deren Kunstgattung noch nicht erfunden ist. Für nur 5 Euro bekommen Sie die ganze Schachtel von zuckersüß bis bitter.

Jul
1
Mo
Lesebühne: Vision & Wahn @ Periplaneta Berlin
Jul 1 um 20:00 – 22:00

Die allmonatliche Lesebühne des Periplaneta Verlags begrüßt als Gäste den Berliner Autor Henrik Lode und das Singer-Songwriter-Duo Two Oceans.
Unser Monatsthema lautet „Rücktritt“.

Vision & Wahn ist die hauseigene Lesebühne von und mit Marion Alexa Müller, Thomas Manegold und Robert Rescue. Es gibt immer ein neues Thema, zu dem wild assoziiert werden darf. Aber nicht muss.

Der Eintritt bleibt frei. Man zahlt, um zu gehen.
Wir empfehlen, telefonisch Plätze zu reservieren: 030 4467 3433.

Okt
7
Mo
Lesebühne: Vision & Wahn @ Periplaneta Berlin
Okt 7 um 20:00 – 22:00

Am Montag, den 7. Oktober, begrüßt unsere Lesebühne Vision & Wahn den Berliner Autor Henrik Lode. Außerdem wird uns und euch die einzige Singer-Songwriterin, die so spielt, wie sie heißt, musikalisch verzaubern: Eva Wunderbar.

Das Oktober-Thema wurde mal wieder ganz demokratisch von allen bestimmt: der Übersetzer-Fehler.

Vision & Wahn ist die hauseigene Lesebühne von und mit Marion Alexa Müller, Thomas Manegold und Robert Rescue. Es gibt immer ein neues Thema, zu dem wild assoziiert werden darf. Aber nicht muss.

Der Eintritt bleibt frei. Man zahlt, um zu gehen.

Wir empfehle, Plätze telefonisch zu reservieren: 030 4467 3433.

Feb
28
Fr
Ulrike Helms, Klaus Ungerer, Eva Wunderbar @ TresenLesen @ Periplaneta
Feb 28 um 20:00 – 22:15

JEDEN FREITAG TRESENLESEN

Drei KünstlerInnen, drei Barhocker, ein Barkeeper. Es wird gelesen und geredet. Und getrunken. Mit von der Party sind gestandene Autorinnen und Autoren und die berühmten “Mitglieder zahlreicher Gruppierungen des organisierten Vorlesens”. Ab und zu wird sich auch mal ein Musikus oder eine Musikcousine in unser LineUp verirren. Die ultimative Mischung aus Talkshow, Lesebühne und AftershowParty

Periplaneta TresenLesen am Freitag, d. 28.2.20:

Ulrike Helms, Klaus Ungerer, Eva Wunderbar

Einlass: 19.30 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr, Eintritt: Vorverkauf 6,- €, Abendkasse 8,- €

ULRIKE HELMS studierte Bildende Kunst an der UDK Berlin, ist Videokünstlerin, Autorin und Kopf der Lesebühne „Tati liest Underground“.

EVA WUNDERBAR ist eine Berliner Moderatorin, Improschauspielerin und Musikerin. Sie hat eine eigene Offene Bühne im Theater “Das verlängerte Wohnzimmer” . “Ob polnische Ballade, philosophischer Text, poetisches Liebeslied oder spontan improvisierter Song: Eva Wunderbar vermag es mit ihrer Stimme und ihrer Gitarre das Publikum zu verzaubern.”

KLAUS UNGERER ist 1998 Autor im Feuilleton und Kolumnist der FAZ. Er wohnt seit 2003 in Berlin, war leitender Kulturredakteur der Netzeitung, Redakteur der Satireseite „Spam“ auf Spiegel Online und Textchef der Wochenzeitung Der Freitag. Seit den 1990er Jahren ist er Autor und gilt dabei als Meister der Kurzprosa. Eine Sammlung seiner besten Miniaturen und Kurzgeschichten erscheint demnächst bei Periplaneta.

An der Bar steht ToM Manegold.