Jan
27
Sa
Kleinkunst: Christoph Theussl & Jürgen Beer @ Periplaneta Literaturcafé Berlin
Jan 27 um 20:00 – 22:00

Das Duo mit zwei Augen

Christoph Theussl hat jahrelang ums Eck vom Literaturcafé gewohnt. In der Norwegerstrasse 4, im zweiten Stock links. Dort sind auch viele Lieder entstanden, die er heute noch singt (z. B. seine Hymne „Pleite Bealin“ von 2008, die es mittlerweile in die offizielle Wikipedia Liste von Liedern über Berlin geschafft hat). Ausserdem hat er zwei gar nicht so lebensunbejahende Alben bei Periplaneta herausgebracht. Damit ist er wohl der erste Österreicher, dem das je gelungen ist.

Und Jürgen Beer? Das ist der Mann, der alles sieht und daher auch viel zu erzählen hat. Er ist auch schon lange Zeit Wahlberliner und betreibt und initiiert mittlerweile mehrere Kleinkunstveranstaltungen in der Stadt und ist selbst gern gesehener Gast auf den deutschsprachigen Lesebühnen. Zusammen sind sie „THEUSSL & BEER – Das Duo mit zwei Augen“. Sie lesen und erzählen Geschichten, singen dabei Lieder und führen uns nicht in Versuchung, sondern erlösen uns von dem Bösen.

Feb
13
Di
Lesebühne: Dichtungsring @ Laika Berlin
Feb 13 um 19:30 – 21:30

Die Lyrik-Lesebühne in Neukölln

Am 13. Februar präsentieren wieder 4 Künstler Prosaisches, Ungereimtes oder Lyrisches, das sich gern eher abseits des mainstreamingen Humores versteht. Ab und zu wird für ein wenig musikalische Untermalung unterbrochen.

Diesmal mit den Gästen Maschenka Tobe, Paul Weigl und Johanna Kunze. Natürlich sind die Stammvorleser Matthias Niklas und Arno Wilhelm auch da.

Mrz
29
Do
Buchpremiere(n) mit Christian von Aster @ Periplaneta Literaturcafé Berlin
Mrz 29 um 20:00 – 22:00

Extraordinär tumultöse Lesung neuer Bücher 

Abgesehen von seinem neuesten Roman DER ORKFRESSER, in dem die Geschichte eines zynischen Erfolgsautoren, Märchen über Kartoffeln und die Wahrheit über die Grinsekatze erzählt wird, und im Rahmen eines verwegenen Selbstfindungsabenteuers auch die Grenzen der Realität ausgelotet werden, offeriert Herr von Aster an diesem Abend mit NEUDEUTSCH 2.0 auch zum ersten Mal das Update, auf das die deutsche Sprache gewartet hat: 100 Begriffe, eine verantwortungsvolle Auswahl, in schonungslosen kommunikatorischen Feldversuchen erprobt und nun in einem Band vereint. Lebensnahe und kontroverse Begrifflichkeiten, wie etwa Berichtbestattung, Kaufmerksamkeit, Prosseccopunk und Dumminanz, die nicht nur den Wortschatz erweitern, sondern darüber hinaus umfassende Einsatzmöglichkeiten im Alltag bieten.

Ein geistreich unterhaltsamer Abend zwischen Engeln und Zombies, Orks und Bildung.