Okt
13
Sa
Lesung: Mikis Wesensbitter @ Skullcrusher Heavy Metal Dresden
Okt 13 um 20:00 – 22:00

Guten Morgen, du schöner Mehrzweckkomplex

Am Samstag, den 13. Oktober, stellt Mikis Wesensbitter sein neuestes Buch im Skullcrusher Dresden vor.

Mikis Wesensbitters neues Werk ist eine Hommage an die schönste Stadt der Welt, eine tiefe Verneigung vor Ost-Berlin. So wie es einmal war, oder auch nur vielleicht einmal war. Eine Stadt mit rauen Sitten, voll von betrunkenen Unikaten und natürlich mit außerirdischen Gästen.
Der Berliner Autor schweift in seinen Geschichten durch die Zeit, von den wilden Siebzigern, als im Kindergarten NVA-Soldaten gemalt werden mussten, über die kaputten Achtziger mit Ostrock, Revolte und dem großen Knall, bis in die Gegenwart.
Und dabei wird kein Auge trocken bleiben, denn erneut zeigt der Autor, dass er es aufs Beste versteht, die Zuhörer auf eine emotionale Achterbahnfahrt mitzunehmen, die unvergessen bleibt.
Nach seinem punkigen Wendejahr-Tagebuch „Wir hatten ja nüscht im Osten…‘nich ma Spaß!“ und dem Roadmovie-Roman „Hört Franka eigentlich noch Black Metal?“ folgt nun der dritte Streich.

Okt
20
Sa
Buchpremiere: Angst vor blauem Himmel @ Wiener Blut Berlin
Okt 20 um 20:00 – 23:00

Gary Flanells neue Geschichten

Sex und Punk und beschissene Jobs, das sind die Koordinaten am Firmament von Gary Flanells Erzählungen: Drei hoffnungsvolle Autoren begeben sich auf eine desaströse Lesereise, ein Schmalspurgangster weicht von seiner gewohnten Arbeitsroutine bei der Mafia ab, und ein Weihnachtsmann trifft bei seiner Arbeit auf Menschen, die er gerade jetzt nun wirklich nicht sehen will. Auch Tiere finden in den 33 neu entstandenen Texten ihren Slot: Auf dem letzten Laufband des Lebens findet ein Wal einen echten Freund und natürlich ist auch die kleine Spinne Pup wieder mit am Start. Zwischen magischem Realismus, Spinnerei und ganz normalem Alltag erzählt Flanell unterhaltsame Geschichten mit Augenzwinkern, skurrilen Charakteren und einem Schuss Melancholie.

Mai
30
Do
Kristjan Knall: “Neukölln – ein Elendsbezirk schießt zurück” @ Syndikat Berlin
Mai 30 um 20:00 – 22:19

Lust, mal wieder angeschrien zu werden? So richtig unter die Gürtellinie zu bekommen? Die Welt grundlos schlechter zu machen? Dann kommt vorbei zur Lesung von Kristjan Knall: “Neukölln – ein Elendsbezirk schießt zurück”!

Es gibt dumme Fragen, und wer dumme Antworten parat hat, wird mit Eierlikör gestraft. Abstruse musikalische Untermalung gibts als Bonus.
Jun
6
Do
Lesung: Mach ma Licht im Mauerschatten! @ Culture Pop Studio
Jun 6 um 20:00 – 23:00

Mark Scheppert und Mikis Wesenbitter lesen Geschichten aus Ostberlin. Torsten Höhle untermalt die Lesung mit Videoprojektionen. Eine Reise in die Vergangenheit: In den Kindergarten, zum Pioniernachmittag, zu Undergroundkonzerten im Jugendklub und natürlich der ersten Liebe!

Der Eintritt ist frei!

Jun
20
Do
Lesung: Ab in den Osten! @ Zielona Gora Berlin
Jun 20 um 20:00 – 21:00

Iron Henning & Mikis Wesensbitter laden zu einer Reise in den Osten ein.
Mit Geschichten aus der Mauerstadt und dem ehemaligen Sowjetreich. Von sozialisten Kindergartentanten, bestechlichen Grenzbeamten und Gastschülern aus Äthopien….

Das wird ein Spaß!

Sep
4
Mi
Lesebühne: Pottshow @ Spartacus Potsdam
Sep 4 um 20:00 – 22:00

Christian Schmitz bei der Pottshow in Potsdam

Die PotShow findet so gut wie immer jeden ersten Mittwoch im Monat statt. Und zwar um 20 Uhr im Spartacus auf dem schönen freiLand in Potsdam. Das findet ihr in der Friedrich-Engels-Straße 22. Einlass ist um 18.30 Uhr.

Christian Schmitz ist dort, wo Berlin stattfindet. Auf der Straße. Denn er ist Taxifahrer. In seinen Storys geht es um Gurt-Verweigerer, Zentimeterscheiße oder Rückspiegeltäter. Mal humorvoll mal nachdenklich schreibt er über Menschen und die Gespräche mit ihnen.

Okt
18
Fr
Lesung: Katja Angenent @ Autumn Moon Festival
Okt 18 um 18:00 – 18:30

Schauergeschichten im Rahmen des Autumn Moon Festivals.

Das alternative Musikfestival in der Rattenfängerstadt präsentiert im Rahmenprogramm Lesungen und Workshops im gemütlichen Orientzelt, wo Kissen und Teppiche darauf warten, dass ihr euch niederlasst. Am Mittwoch, den 18. Oktober, erwartet euch Katja Angenent im Lesezelt und liest Schauriges aus ihrem Kurzgeschichtenband “Die alte Freundin Dunkelheit”. Der Eintritt ist frei.

Sie ist zurückgekehrt. Die alte Freundin Dunkelheit spielt die heimliche Hauptrolle in den zwanzig Kurzgeschichten über Sünde, Wahnsinn und Tod. Sie schickt unerwünschte Besucher aus dem Jenseits, die in finsteren Klosterkellern oder auf nebelumwundenen Friedhöfen warten. Sie sendet ihre grotesken Gestalten der Nacht zu Grafen in verfallende Burgen, in verlassene Psychiatrien und einsame Wälder.

Okt
19
Sa
Lesung: Katja Angenent @ Autumn Moon Festival
Okt 19 um 16:30 – 17:00

Schauergeschichten im Rahmen des Autumn Moon Festivals.

Das alternative Musikfestival in der Rattenfängerstadt präsentiert im Rahmenprogramm Lesungen und Workshops im gemütlichen Orientzelt, wo Kissen und Teppiche darauf warten, dass ihr euch niederlasst. Am Mittwoch, den 18. Oktober, erwartet euch Katja Angenent im Lesezelt und liest Schauriges aus ihrem Kurzgeschichtenband “Die alte Freundin Dunkelheit”. Der Eintritt ist frei.

Sie ist zurückgekehrt. Die alte Freundin Dunkelheit spielt die heimliche Hauptrolle in den zwanzig Kurzgeschichten über Sünde, Wahnsinn und Tod. Sie schickt unerwünschte Besucher aus dem Jenseits, die in finsteren Klosterkellern oder auf nebelumwundenen Friedhöfen warten. Sie sendet ihre grotesken Gestalten der Nacht zu Grafen in verfallende Burgen, in verlassene Psychiatrien und einsame Wälder.

Okt
26
Sa
Open Stage Varieté @ Scheinbar Varieté
Okt 26 um 20:00 – 22:00

Christian Schmitz auf der Open Stage

Open Stage Varieté ist beliebt bei gestandene Profis ebenso wie Newcomer . Die Genrevielfalt reicht von Kabarett, Chanson, Artistik und Stand Up Comedy bis hin zu Darbietungen, für die sich keine Namen finden lassen. Im Backstage warten Magier, Pantomimen und manchmal sogar Einradfahrer auf ihren Auftritt:
spektakulär bei einer Bühne mit den Massen 4×3 und einer lichten Höhe, die eine Herausforderung auch für ehrgeizige Jongleure darstellt! Kein Abend gleicht dem anderen, denn die Programmfolge wird vom wöchentlich wechselnden Moderator – einzige Konstante in diesem Konzept – erst kurz vor Vorstellungsbeginn festgelegt.

Christian Schmitz ist dort, wo Berlin stattfindet. Auf der Straße. Denn er ist Taxifahrer. In seinen Storys geht es um Gurt-Verweigerer, Zentimeterscheiße oder Rückspiegeltäter. Mal humorvoll mal nachdenklich schreibt er über Menschen und die Gespräche mit ihnen.

Nov
15
Fr
Lesung: Katja Angenent @ Karl Rahner Akademie Köln
Nov 15 um 19:30 – 20:30

Katja Angenent liest im Rahmen von “50 Jahre Verband deutscher Schriftsteller – 50 literarische Miniaturen”.

In ihren Schauergeschichten erzählt Katja Angenent aus der Vergangenheit und der Gegenwart von Wölfen, Königen und ganz normalen Menschen, welche die Begegnung mit dem Unbekannten fürchten und ihm doch nicht entkommen können.
Sie ist zurückgekehrt. Die alte Freundin Dunkelheit spielt die heimliche Hauptrolle in den zwanzig Kurzgeschichten über Sünde, Wahnsinn und Tod. Sie schickt unerwünschte Besucher aus dem Jenseits, die in finsteren Klosterkellern oder auf nebelumwundenen Friedhöfen warten. Sie sendet ihre grotesken Gestalten der Nacht zu Grafen in verfallende Burgen, in verlassene Psychiatrien und einsame Wälder.

Katja liest im Rahmen des Lesemarathons zur “Prime Time Crime” von 19.30 – 20.30 Uhr ihre Kurzgeschichte “Abendessen”. Die gesamte Veranstaltung geht von 17.00 bis 22.00 Uhr und ist für alle Interessierten kostenfrei zugänglich.