Okt
31
Mi
Halloween-Lesung @ Periplaneta Literaturcafé Berlin
Okt 31 um 20:00 – 22:00

KÜRBIS SEIN FÜR EINE NACHT!

Am Mittwoch, den 31. Oktober, feiern wir Halloween – die coolere Variante von Allerheiligen. Das Fest geht auf eine irische Legende zurück, in der ein gewisser Jack den Teufel kidnappte und der Teufel sich mit einer Rübe freikaufte, in die Jack eine glühende Kohle legte und so durchs Dunkel fand. Überall, wo Wald und Bier ausreichend vorhanden sind, entstehen solche Geschichten.
Als die Iren dann nach Amerika auswanderten, gab es plötzlich keine Rüben mehr, die man aushöhlen konnte. Und so wurde der Kürbis zur Ersatzrübe …

Nach dem schaurig-schönen Halloween im letzten Jahr, werden wir auch 2018 wieder entsprechende Geschichten präsentieren. Gruseliges aus eigener Herstellung und dazu ein paar Klassiker von Menschen, die schon tot sind.

Dazu kredenzen wir zünftig Bier und echte Grusel-Musik. Denn wir haben Caspar Pan geladen. Texte gibt es von Marien Loha, Sascha Dinse, Thomas Manegold und Sarah Strehle.

Feb
8
Fr
Lesung: Martin Riemer @ Periplaneta Literaturcafé Berlin
Feb 8 um 20:00 – 22:00

Post Mortem am Freitag, den 8. Februar, bei Periplaneta

Simone ist von den Toten zurückgekehrt. Zusammen mit Arthur und Ernesto, die ihr sonderbares Schicksal teilen, sucht sie in einer fremden Zukunft nach Antworten. Bill leidet an Schizophrenie und glaubt, unsterblich zu sein. Zoe ist unheilbar krank und weiß, dass sie bald sterben wird. Max hofft auf die Biographen, die nach seinem Tod von ihm erzählen werden. Immer wieder berühren sich die Geschichten dieser so verschiedenen Menschen.
Während die Toten an ihrem neuen Leben verzweifeln, wünschen sich die Lebenden nur eines: Unsterblichkeit.

Martins Riemers Debüt ist ein kühner Roman, ein surreal-philosophisches Abenteuer, das uns mit den großen Fragen nach Vergänglichkeit und Ewigkeit, Wahrheit und Illusion zu konfrontiert.

Der Eintritt ist frei, Spenden erwünscht.
Wir empfehlen, telefonisch Plätze zu reservieren: 030 4467 3433.

Okt
25
Fr
Buchpremiere: Wie aus mir kein Rockstar wurde @ Periplaneta Berlin
Okt 25 um 20:00 – 22:00

HC premiert am Freitag, den 25.10., bei Periplaneta Berlin

H.C. Roth wird in diesem Herbst vierzig. Kaum zu glauben, ist aber so. Zu diesem Anlass schenkt er sich selbst die autobiographische Textsammlung „Wie aus mir kein Rockstar wurde“, sein siebtes Buch in der Edition Subkultur übrigens. Hier versammeln sich Ox-Fanzine-Kolumne, Poetry-Slam-Beiträge und natürlich extra für dieses Buch Geschriebenes. Immer geht es nur um einen, ihn, H.C. Roth. Kindheit, Jugend, das Leben auf Tour. Verletzungen, Alkohol, Todesangst. Bands, Bands, Bands. Viele Texte, viele Themen, viele Facetten eines Menschen.

Und weil er seinen vierzigsten Geburtstag nicht feiern möchte, feiert er nun eben dieses Buch. Mit euch und seinem Special Guest, den er der Geheimhaltung wegen in Geschenkpapier gewickelt hat.

Der Eintritt ist frei, Spenden erwünscht.
Wir empfehlen, telefonisch Plätze zu reservieren: 030 4467 3433.