Nov
5
Mo
Lesebühne: Vision & Wahn „Revoluzzer“ @ Periplaneta Literaturcafé Berlin
Nov 5 um 20:00 – 22:00

Ob es Zufall ist, dass die Periplaneta-Frauen sich ausgerechnet im November das Monatsthema „Revoluzzer“ überlegt haben? Man(n) weiß es nicht … Auf jeden Fall haben sich am Montag, den 5. November, Robert Rescue und ToM Manegold den letzten Vorzeige-Revoluzzer der Berliner Lesebühnenszene Clint Lukas als Gast eingeladen. Und als musikalischen Headliner den Singer-Songwriter Levin Strehlow.

Wie immer gibt’s literarische Unterhaltung, nützliches (Un)Wissen, Musik und Kuchen. Denn wir sind die einzige Berliner Lesebühne mit eigenem Kuchenmäzen. (Danke, Heiko!)

Der Eintritt bleibt frei. Man zahlt, um zu gehen.

Vision & Wahn ist die hauseigene Lesebühne von und mit Marion Alexa Müller, Thomas Manegold und Robert Rescue. Es gibt immer ein neues Thema, zu dem wild assoziiert werden darf. Aber nicht muss.

Dez
3
Mo
Lesebühne: Vision & Wahn @ Periplaneta Literaturcafé Berlin
Dez 3 um 20:00 – 22:00

Die Japaner rennen an Weihnachten zu KFC, die Katalanen stellen sich eine Figur mit heruntergelassener Hose in die Krippe und die Engländer hängen halt ihre Socken zum Trocknen an den Kamin. Und wir machen bei Letzterem einfach mal mit und verleihen der allmonatlichen Lesebühne des Periplaneta Verlags das Monatsthema: Sockenfetischismus.
Aus dem Anlass haben sich Thomas Manegold und Robert Rescue den Ringelsockenträger, Schöpfer der Dauerpraktikanten Ringel & Rungel und Kuchenmäzen Heiko Heller als Vorlesegast eingeladen. Für die musikalische Atmosphäre sorgt Georg von Weihersberg am Klavier.

Der Eintritt bleibt frei. Man zahlt, um zu gehen.

Vision & Wahn ist die hauseigene Lesebühne von und mit Marion Alexa Müller, Thomas Manegold und Robert Rescue. Es gibt immer ein neues Thema, zu dem wild assoziiert werden darf. Aber nicht muss.

Wir empfehlen, telefonisch Plätze zu reservieren: 030 4467 3433.

Dez
13
Do
Weihnachtsspezial: Periplanetanertreffen @ Periplaneta Literaturcafé Berlin
Dez 13 um 20:00 – 22:30

After-Work-Party und Weihnachtsfeier am Donnerstag, den 13. Dezember

Überall duftet es nach Glühwein, verbrannten Mandeln und nach frisch erlegten Tannen. Daher laden wir recht herzlich zur Periplanetarischen Weihnachtsfeier am Donnerstag, den 13. Dezember 2018, in unser Literaturcafé ein. Eintritt ist wie immer frei.
Ab 20.00 Uhr tummeln sich hier Verleger, Autoren, Mitarbeiter und allerlei bibliophile Menschen im Periplaneta Literaturcafé. Dies ist auch eine gute Gelegenheit, um uns mal kennenzulernen.

Besonderes Highlight: Schrottwichteln
An diesem Abend bietet sich die einmalige Gelegenheit kitschige, unbrauchbare, witzige, unpraktische Geschenke, die man letztes Jahr erhalten hat, loszuwerden. Jeder der etwas beisteuert, bekommt natürlich auch was zurück.

Jan
7
Mo
Lesebühne: Vision & Wahn @ Periplaneta Literaturcafé Berlin
Jan 7 um 20:00 – 22:00

Was ist ein Hipster-Bärtchen? Dieser existentiellen Frage gehen wir am Montag, den 7. Januar, bei unserer Lesebühne Vision & Wahn auf den Grund. Robert Rescue hatte probehalber etwas stehenlassen. Vielleicht ist er deswegen nicht dabei? Dafür begrüßt Gastgeber ToM gleich drei Gäste: den Münchner Kabarettisten Moses Wolff, die Berliner Biopoetikerin Anni Kaufhold und den großgewachsenen Singer-Songwriter Amazing Maze.

Vision & Wahn ist die hauseigene Lesebühne von und mit Marion Alexa Müller, Thomas Manegold und Robert Rescue. Es gibt immer ein neues Thema, zu dem wild assoziiert werden darf. Aber nicht muss.

Der Eintritt bleibt frei. Man zahlt, um zu gehen.
Wir empfehlen, telefonisch Plätze zu reservieren: 030 4467 3433

Feb
4
Mo
Lesebühne: Vision & Wahn @ Periplaneta Literaturcafé Berlin
Feb 4 um 20:00 – 22:00

Am Montag, den 4. Februar, lautet das Monatsthema unserer Lesebühne „Buchstaben-Yolo“. Denn das hat sich kein Geringerer als Stammmitglied Robert Rescue höchstpersönlich gewünscht.
Als Gäste haben wir uns den einzigen Lesebühnenautor eingeladen, der mit Gott sprechen kann: Ahne. Musik gibt es am Abend vom Berliner Singer-Songwriter Kristof Mitkundf.

Der Eintritt bleibt frei. Man zahlt, um zu gehen.
Wir empfehlen, telefonisch Plätze zu reservieren: 030 4467 3433

Vision & Wahn ist die hauseigene Lesebühne von und mit Marion Alexa Müller, Thomas Manegold und Robert Rescue. Es gibt immer ein neues Thema, zu dem wild assoziiert werden darf. Aber nicht muss.

Mrz
4
Mo
Lesebühne: Vision & Wahn @ Periplaneta Literaturcafé Berlin
Mrz 4 um 20:00 – 22:00

Mit einem fröhlichen und dreifachen „Heijo, Alaaf und Helau!“ begrüßen Stammautoren Thomas Manegold und Robert Rescue am Rosenmontag, den 4. März, den waschechten Berliner Johannes Krätschell und den duften Nicht-Berliner Josias Ender als Gäste der periplanetarischen Lesebühne. Als Monatsthema, zu dem wild assoziiert werden darf, wurde einstimmig gewählt: „Ick bin ein Berliner.“

Der Eintritt bleibt frei. Man zahlt, um zu gehen.
Wir empfehlen, Plätze zu reservieren: 030 4467 3433.

Vision & Wahn ist die hauseigene Lesebühne von und mit Marion Alexa Müller, Thomas Manegold und Robert Rescue. Es gibt immer ein neues Thema, zu dem wild assoziiert werden darf. Aber nicht muss.

Apr
1
Mo
Lesebühne: Vision & Wahn @ Periplaneta Berlin
Apr 1 um 20:00 – 22:15

„April, April“ heißt es heute wieder weltweit. Und aus diesem Grund haben wir unserer allmonatliche Lesebühne Vision & Wahn das Monatsthema „Reingefallen“ verpasst. Als Gäste begrüßen wir Gerichtskolumnist und Satiriker Klaus Ungerer. Außerdem den Berliner Singer-Songwriter Johannes Kubin.
Freut euch auf einen Abend voll guter Texte, leckerem Kuchen und dem ein oder anderen Scherz 😉

Der Eintritt bleibt frei. Man zahlt, um zu gehen.
Wir empfehlen, Plätze telefonisch zu reservieren: 030 4467 3433

Vision & Wahn ist die hauseigene Lesebühne von und mit Marion Alexa Müller, Thomas Manegold und Robert Rescue. Es gibt immer ein neues Thema, zu dem wild assoziiert werden darf. Aber nicht muss.

Apr
20
Sa
Kleinkunst Triathlon: Laander Karuso vs. Diego Hagen @ Periplaneta Berlin
Apr 20 um 20:00 – 22:00

Am Samstag, den 20. April, heißt es wieder bei Periplaneta: Spiel, Satz & Lied

Zwei Universal-Entertainment-Künstler messen sich im ultimativen Duell der olympischen Kleinkunst-Disziplinen. Laander Karuso und Diego Hagen, die sich nie begegnet sind, wollen in einem erbitterten Kampf herausfinden, wer von beiden der Bessere ist. Ein Dreikampf aus Lesen, Singen und Radfahren (freie Kür), der für die Kombattanten eine Herausforderung und für das Publikum Überraschungen bereit hält. Nur eines der beiden Multitalent-Monster wird die Arena im Vollbesitz seiner Würde verlassen.

Alles kann passieren! Dabei sein ist nicht alles!
Wir empfehlen, den VVK zu nutzen.
Eintritt: VVK 6€, AK 8€
Einlass 19.30 Uhr
Beginn 20.00 Uhr

Mit einem Kampfgewicht von 72 Kilogramm und einem Ego von 15 Kubikmetern geht Laander Karuso an den Start. Der Autor, Singer-Songwriter und Slam–Poet aus Osnabrück wurde 1986 in Magdeburg geboren und kann eine ordentliche Künstler-Vita mit Schulabbruch, Gelegenheitsjobs und zahlreichen Bandprojekten vorweisen. Seine Texte glänzen mit zynischen Passagen und witziger Poesie.
Sein Geschichtenband „Der Weg zu meinem verfickten Seelenfrieden“, (Periplaneta) war auf der Shortlist des Buchpreises “Ungewöhnlichster Buchtitel des Jahres 2016“. Im Februar 2019 erschien Karusos Romandebüt „Hoelderlin“ beim Periplaneta Verlag, Berlin.

Diego Hagen ist der erfolgreichste Poetry Slammer, der Greifswald jemals verlassen hat. Dass er nicht nur mit dem gesprochenen Wort das Publikum zu orgiastischen Lachsalven bringen kann, wird klar, sobald er anfängt auf der Gitarre zu brillieren und seine durchtrainierten Stimmbänder feinfühlig zum Bersten zu bringen. Als bekennender Lehrer ist Diego Hagen zudem mit den übelsten Tricks aus der Schmutzkiste bestens vertraut. Kreidewerfen, Schweigefuchs und didaktische Ausbildung haben den ehemaligen Rohdiamanten zu einem gefährlichen Kontrahenten wachsen lassen, der nicht ohne Gegenwehr am nächsten Tag wieder seine Pausenaufsicht gewissenhaft übernehmen wird.

Mai
4
Sa
#Verlagebesuchen bei Periplaneta @ Periplaneta Berlin
Mai 4 um 13:30 – 22:00

Bier & Bücher, Tee & Texte.

Im Literaturcafé des Periplaneta Verlags kannst Du Dich einen ganzen Tag lang ungezwungen vergnügen, unseren Darbietungen lauschen, Dich bei einem Kalt- oder Heißgetränk durch das Sortiment blättern – oder sogar mitmachen. Zu jeder vollen Stunde gibt es einen Kultur-Quickie: Interessantes über die Arbeit eines Independent-Verlags oder eine Mini-Lesungen.

Zudem bieten wir Autor*innen die Möglichkeit eines zehnminütigen Speed-Coachings. Egal, ob Fragen zum Exposé, zur Webpräsenz oder zur Lesung vor Publikum etc.pp. – wir geben Tipps, worauf zu achten ist.

Feier mit uns das Buch, das Hörbuch und das E-Book, die Theke ist geöffnet und das Mikro ist an. Das Periplaneta-Team freut sich auf Deinen Besuch!

Du kannst jederzeit und ohne Reservierung bei uns vorbeischauen – nur für das Speed-Coaching ist eine Anmeldung erforderlich, da die Slots unserer Lektoren begrenzt sind: events@periplaneta.com

Das Programm in der Übersicht:
14.00 Uhr Vortrag mit ToM Manegold: Wie kommt das Buch zum Leser
15.00 Uhr Lesung mit Matthias Niklas „Laut Los Zweifeln“
16.00 Uhr Vortag mit Swantje Niemann: Realistische Fantasy?!
17.00 Uhr Lesung mit Ralph Mönius „Grimmatorium“
20.00 Uhr Fantastische Lesenacht Spezial: Nacht der Drachenfliegerinnen

Mai
6
Mo
Lesebühne: Vision & Wahn @ Periplaneta Berlin
Mai 6 um 20:00 – 22:15

Vision und Wahn am Montag, den 6. Mai

Die allmonatliche Lesebühne des Periplaneta Verlags begrüßt als Gäste Frühschopperin Susanne Riedel und den Berliner Liedermacher Mathias Wildenbruch.

Als Monatsthema wurde sich diesmal auf „Muttitasking“ geeinigt.

Vision & Wahn ist die hauseigene Lesebühne von und mit Marion Alexa Müller, Thomas Manegold und Robert Rescue. Es gibt immer ein neues Thema, zu dem wild assoziiert werden darf. Aber nicht muss.

Der Eintritt bleibt frei. Man zahlt, um zu gehen.