Okt
31
Mi
Halloween-Lesung @ Periplaneta Literaturcafé Berlin
Okt 31 um 20:00 – 22:00

KÜRBIS SEIN FÜR EINE NACHT!

Am Mittwoch, den 31. Oktober, feiern wir Halloween – die coolere Variante von Allerheiligen. Das Fest geht auf eine irische Legende zurück, in der ein gewisser Jack den Teufel kidnappte und der Teufel sich mit einer Rübe freikaufte, in die Jack eine glühende Kohle legte und so durchs Dunkel fand. Überall, wo Wald und Bier ausreichend vorhanden sind, entstehen solche Geschichten.
Als die Iren dann nach Amerika auswanderten, gab es plötzlich keine Rüben mehr, die man aushöhlen konnte. Und so wurde der Kürbis zur Ersatzrübe …

Nach dem schaurig-schönen Halloween im letzten Jahr, werden wir auch 2018 wieder entsprechende Geschichten präsentieren. Gruseliges aus eigener Herstellung und dazu ein paar Klassiker von Menschen, die schon tot sind.

Dazu kredenzen wir zünftig Bier und echte Grusel-Musik. Denn wir haben Caspar Pan geladen. Texte gibt es von Marien Loha, Sascha Dinse, Thomas Manegold und Sarah Strehle.

Jan
25
Sa
Lesung: Falk Fatal und Alex Gräbeldinger @ Café Blau Mannheim
Jan 25 um 20:00 – 22:00

Falk Fatal liest aus “Im Sarg ist man wenigstens allein”

Am Samstag, den 25.01.20, liest Falk Fatal zusammen mit Alex Gräbeldinger in Mannheim. Die Veranstaltung im Café Blau beginnt um 20:00 Uhr.

Über “Im Sarg ist man wenigstens allein”:

Punk-Urgestein Falk Fatal schaut auf das Chaos, welches uns täglich umgibt und „Gesellschaft“ geschimpft wird. Dieser Band versammelt 19 seiner besten Geschichten und Erzählungen.
Mit schwarzem Humor erzählt Falk Fatal von Kneipenschlägereien, öden WG-Partys und krassen Fernsehtalkshows, von Nachbarschaftsstreitigkeiten, Schönheitswettbewerben für Kühe und über seine Erfahrungen mit Hansa-Pils. Mit scharfem Blick seziert er den Irrwitz menschlichen Verhaltens und zeigt, dass Punk sehr wohl noch am Leben ist.

In Gastrollen treten auf: Adolf Hitler, Eva Braun, Ben Becker, Alf, Christoph Daum, Arabella Kiesbauer und der Mannheimer Hauptbahnhof.

Jul
3
Fr
TresenLesen: STEPHAN HÄHNEL @ Periplaneta
Jul 3 um 19:30 – 22:00

Die coronakonforme Version unseres Tresenlesens ist am Start. Talkshow, Lesebühne und After-Show-Party in Einem.

Periplaneta TresenLesen am Freitag, d. 03.07.20 mit STEPHAN HÄHNEL

Stephan Hähnel ist ein echter Berliner, Autor und Vorleser. Er hat schon sehr viele Bücher veröffentlicht, vorwiegend Krimi-Geschichten, was ihm in der Presse den Titel „Meister des Schwarzen Humors“ einbrachte. Des Weiteren schreibt er Romane und ist in diversen Anthologien vertreten. 2010 initiierte Stephan Hähnel das Literaturfestival „Berliner Krimimarathon“. Außerdem ist er mit verschiedenen Schreib-Workshops deutschlandweit an Schulen unterwegs. Mit seinen verschiedenen Programmen unternimmt er regelmäßig Lesetouren durch ganz Deutschland. Dazwischen wohnt er im Helmholtz-Kiez.

Einlass: 19.00 Uhr, Beginn: 19.30 Uhr, Eintritt: Vorverkauf 8,- €
Durch den Abend führt Thomas Manegold.

TRESENLESEN n.C.:
+Möglichkeit für Selbstbedienung und für kontaktloses Bezahlen.
+ Alkohol – für innen und außen.
+ Anzahl der Tickets ist streng limitiert.
+ keine Abendkasse. VVK und PAYPAL nutzen
+ Mund-Nase-Bedeckung mitbringen. (gibts auch vor Ort)
+ es gelten die aktuellen Bestimmungen für Gastro Betriebe.