Der Tag, an dem Conny Kramer wie durch ein Wunder überlebte

7,99 11,50 

JÜRGEN PÖNN: „Der Tag, an dem Conny Kramer wie durch ein Wunder überlebte“
Wolle Küppers hat sich totgelacht. Seine Freunde treffen sich, um sich gebührend zu verabschieden … Mit einem Cover von Julian Weber.

  • Edition Subkultur, ca. 126 Seiten
  • print ISBN: 978-3-948949-06-8
  • epub ISBN: 978-3-948949-07-5
  • 4 Versionen:
Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: 948949068 Kategorien: , , Schlagwörter: , , ,

Beschreibung

Wolle Küppers hat sich totgelacht. Ein trauriger Grund dafür, dass seine Freunde sich nach vielen Jahren zum ersten Mal wiedersehen. Doch dieser letzte Abend von Wolle Küppers soll etwas ganz Besonderes werden und so trinken sie auf die guten und wilden alten Zeiten, auch wenn alle außer Wolle mittlerweile einem halbwegs geregelten Leben nachgehen.
Auf ihrem torkelnden Weg durch die Essener Nacht entdecken die Verbliebenen den Wert von Freundschaft neu, lernen allerlei über Leichenhallen und Aufzüge und lösen ein Rätsel: „Wenn drei Penner für drei Flaschen Schnaps drei Stunden brauchen, wie lange brauchen dann fünf Penner für fünf Flaschen?“

Eine ruppige Tragikkomödie über wahre Freundschaft, die meditative Wirkung von gemeinsamem Biertrinken und den Wert von letzten Versprechen. Und eine Hommage an das Ruhrgebiet.

Zusätzliche Information

Größen.a.
VERSION

Buch, Azw3 für Kindle, Mobi für Kindle, E-Pub für E-Book-Reader

Das könnte dir auch gefallen …