Kategorie: Rezensionen

rezensionen

Road-Thriller mit angezogener Handbremse In Craig Viveiros Film „Last Hitman“ (Originaltitel „The Liability“, die Schuldigkeit) geht es um den 19 jährigen Adam, gespielt von Jack O’ Connell, dessen Mutter mit dem fiesen Obergangster Peter zusammen ist. Als Adam bei einer Spritztour mit Peters teurem Mercedes einen Totalschaden baut, muss er dafür gerade stehen, und seine […]

Mehr lesen

Eine Lobhudelei „Narrenmund tut Wahrheit kund“, raunen die Alten und wackeln weise mit ihren Köpfen; und der Narren zur Genüge kennende Nutzer des öffentlichen Nahverkehrs tippt sich an die Schläfe: „Altweibergewäsch! Narren sind bestenfalls rheinisches Karnevalsgezücht, Quartalsirre also, und da heißt es, lieber weghören, von wegen Wahrheit und so!“ Aber der urbane Besserwisser irrt in […]

Mehr lesen

Vor dem Film: Da stehe ich in der Horror-Abteilung meiner Videothek und überleg mir, was es denn sein soll und was ich gerade hier zu suchen habe. Splatter mag ich nicht, überzogene Gewalt finde ich affig und wenn`s gruslig werden könnte, mach ich die Augen zu und versteck mich hinterm Sofa. Ich bin ein viel […]

Mehr lesen

Dass Metalbands Filme drehen scheint ja langsam in Mode zu kommen. Cradle of Filth haben es vor einigen Jahren mit „Cradle of Fear“ vorgemacht und auch die finnischen Hardrocker LORDI ließen sich mit dem Film „The Kin“ cineastisch verewigen. Nun also auch Nightwish, die ihren Kinofilm „Imaginaerum“ präsentieren, der am 18. März in Deutschland anläuft.

Mehr lesen

Serj Tankian, Sänger von System Of A Down und im Endeffekt auch das einzig Relevante, was seit 2006 von dieser großartigen Band übrig geblieben ist, hat sein drittes Solo-Album veröffentlicht. „Harakiri“ rockt, nach dem gitarrenlosen und eher missglückten Experiment „Imperfect Harmonies“, nun wieder kräftiger, klingt wieder eher nach System Of A Down, auch wenn sicherlich […]

Mehr lesen

HAMMER! Endlich gibt es ein neues Album von den Schweizer Prog Rock Göttern PRISMA…. Wie? Schweiz? Und dann Rock. Und auch noch Progressive…. und Götter? Ok, holen wir ein bisschen aus. Ja, ich mag Tool, ja ich mag vertrackte Rhythmen und schräge, menschenscheue Verrückte, die von Musik eine ungleich komplexere Vorstellung haben, als die meisten […]

Mehr lesen

Collapse Unter The Empire ist ein Instrumental-Duo aus Hamburg, das seit 2008 diverse Veröffentlichungen in Eigenproduktion realisiert hat und nun mit „Shoulders And Giants“ zumindest in meinem Klangkosmos Musikgeschichte schreibt. Klingt hochtrabend, ist es auch. Zunächst war es das Video „Disclosure“, welches gleichermaßen hellhörig und hellsichtig macht, denn bei aller Musik ist es eigentlich doch […]

Mehr lesen