Schlagwort: rezension

Simon Warner Rezension

Eine Rezi aus der Abteilung „vergessene Genies“ von Joost Renders. Stell dir vor: ein fettes Orchester mit Pauken, Trompeten, Geigen und allem, was da sonst noch dazugehört. Aber kein Easy Listening oder andere „beruhigende Klänge“. Eher stürmische Stimmung, meist treibender Rhythmus, ab und zu eine sehr trashige, stark verzerrte Gitarre und dazu singt Alf.  Genau, der Außerirdische […]

Weiterlesen
Acht Eimer Hühnerherzen

Rezension zu Acht Eimer Hühnerherzen von Laura Alt. Acht Eimer Hühnerherzen – noch so eine Band, die lange an mir vorbeigegangen ist. Irgendwo im Hinterkopf schwebten sie schon herum, aber eher so als Akustik-Nebenprojekt von Johhny Bottrop von der Terrorgruppe. Dem traut man nach dem ganzen gutgelaunten Skapunk-Frauenbashing („Oh, oh, oh, das tut weh, wenn […]

Weiterlesen
Neil Young CrazyHorse Rust Bucket

von Ritchy Fondermann. Ich habe mir die Special Edition der »Way Down In The Rust Bucket« (4 LP/2 CD/1 DVD) von Neil Young und Crazy Horse geholt. Ich bin wirklich Neil-Young-Fan. So richtig. Klar teile ich viele seiner politischen Ansichten nicht und klar, seine Stimme ist echt gewöhnungsbedürftig. Aber ich liebe diesen elektrischen Gitarrensound. Die […]

Weiterlesen
KIZ Presse by Philipp Gladsome

von Kristjan Knall. „Halbes Jahrzehnt ohne Album ist schon sehr, sehr lange. Wir war’n die letzten sechs Jahre frierend in der Berghainschlange.“ Verdammt lange, fast vergessen. Und dann dieser Satz in der – deutsch, fresh  – „Singleauskopplung“, das hat Potential. Der Song aus dem Album „Und das Geheimnis der unbeglichenen Bordellrechnung“ hat einen annehmbaren Beat, jetzt wird […]

Weiterlesen
Die Ärzte "Hell" - subkultur

von Thomas Manegold. Wir sind mit einem Mietmittelklassewagen nach Bayern gefahren. Während ich hinten mit meinem Junior die Windräder bestaune, die auf den Rapsfields durchdrehen, läuft das neue Ärzte-Album. Wäre das ein Kurzfilm, gäbe es ganz bestimmt irgendeinen Preis: Während eine hundertfünfzigjährige Punkband, die in diesen hundertfünfzig Jahren vergeblich beteuerte, keine Punkband zu sein, sich […]

Weiterlesen
Jo Callis Rezi Edition Subkultur

von Joost Renders. Eine Person, die das Tüpfelchen beim i ist, die alles vergoldet und wenn sie weg ist, verschwindet der Rest im Nebel des Mittelmaßes. Dieser Komet aber schwirrt glühend weiter, veredelt dies, veredelt das – doch berühmt wird er nie. Das kommt öfters mal vor und hier haben wir wieder so einen Fall, der […]

Weiterlesen
The Last Gang - Subkultur

Eigentlich wollte ich nach dem Aufruf der Edition Subkultur etwas  über meine bevorzugten Krachmacher, über meine Lieblingsband The Undertones schreiben. Aber über die ist schon so viel geschrieben worden, warum bei so einer Gelegenheit nicht mal eine Band würdigen, an die sich fast keiner erinnert, von der viele gar noch nie gehört haben?Diese Band, der ich […]

Weiterlesen

Road-Thriller mit angezogener Handbremse In Craig Viveiros Film „Last Hitman“ (Originaltitel „The Liability“, die Schuldigkeit) geht es um den 19 jährigen Adam, gespielt von Jack O’ Connell, dessen Mutter mit dem fiesen Obergangster Peter zusammen ist. Als Adam bei einer Spritztour mit Peters teurem Mercedes einen Totalschaden baut, muss er dafür gerade stehen, und seine […]

Weiterlesen

HAMMER! Endlich gibt es ein neues Album von den Schweizer Prog Rock Göttern PRISMA…. Wie? Schweiz? Und dann Rock. Und auch noch Progressive…. und Götter? Ok, holen wir ein bisschen aus. Ja, ich mag Tool, ja ich mag vertrackte Rhythmen und schräge, menschenscheue Verrückte, die von Musik eine ungleich komplexere Vorstellung haben, als die meisten […]

Weiterlesen