Schlagwort: Subkultur

HC Roth

Erstes subKULTUR- Signing H.C. Roth ist Anarcho-Liedermacher und Punkliterat, Radiosendungs-Comoderator und Mitbegründer der 1. Grazer Lesebühne. Er schreit gern auf Bühnen herum, mal liegend, mal stehend, mal mit Gitarre in der Hand, mal ohne, in Deutschland oder Österreich. Er verstört dann und wann das Publikum lokaler Poetry-Slams, weil es durchaus auch lauter werden kann (aber […]

Weiterlesen
Mikis Wesensbitter edition subkultur

Mikis Wesensbitter wäre eigentlich ein waschechter Ostberliner geworden, wenn nicht Ende August 1968 ein Unfall bei der Deutschen Reichsbahn den kompletten Schienenverkehr der DDR lahmgelegt hätte. So kam er in Zossen zur Welt. Schon im Kindergarten wurde er zum Mobbingopfer: 1. wegen seines Namens und 2. wegen seines Geburtsorts. Mit 6 Jahren bekam er wegen […]

Weiterlesen
Marcus Rietzsch

Mitte der 1990er Jahre hat Marcus Rietzsch seine große Leidenschaft für die Fotografie entdeckt. Neben Porträt-, Akt- und Landschaftsaufnahmen zählen auch Friedhofsimpressionen zu den Motiven des 1972 geborenen Künstlers. Beeindruckt vom besonderen Flair dieser stillen Orte versammelte er im Jahr 2008 zahlreiche Schwarz-Weiß-Fotografien in dem Bildband „Wenn wir nie träumten…“. Ebenso spiegeln diverse Aufnahmen, welche […]

Weiterlesen
Gary Flanell

Gary Flanell ist Off-Kultur Journalist aus Leidenschaft. Und ein würdevoll erwachsen gewordener, immer noch praktizierender Punkrock/ Independent Musiker. Geboren 1973 in der westfälischen Provinz, genauer gesagt in der Stadt, in der die Züge geteilt werden und der größte Elefant der Welt die Nacht beleuchtet, zog es ihn vor über zehn Jahren nach Berlin. Hier lebt […]

Weiterlesen
Thomas Manegold edition subkultur

Let’s talk about Jugendkultur. Was ist das eigentlich? Ein bisschen Rebellion, ein bisschen Revolution, ein bisschen Innovation. Sex, Drugs & Rock´n´Roll. Wobei jede Generation etwas anders darunter versteht: Die Drogen ändern sich, die Musik ändert sich und auch die Gründe ändern sich, weshalb wir das mit dem Sex nie auf die Reihe bekommen. Wenn man […]

Weiterlesen
Katja Angenent- edition subkultur

Katja Angenent über den Hang zu Gothic Novels, das Fürchten und Live-Rollenspiele In ihrem Debüt „Die alte Freundin Dunkelheit“ erzählt Katja Angenent in 18 klassischen Schauergeschichten von unerwünschten Besuchern aus dem Jenseits, die in finsteren Klosterkellern oder auf nebelumwundenen Friedhöfen warten. Mit ihren Geschichten über hintergangene Könige, reißerische Wölfe und ganz normale Menschen regt sie […]

Weiterlesen
Alisha & Laura-Marie Schulz

Alisha und Laura-Marie haben von Geburt an schon aus Prinzip nie die gleichen Klamotten angezogen bekommen. Eine wollte die Haare immer lang tragen und die andere immer kurz. Alisha hat auf Pferdebücher geschworen und wollte immer klein bleiben (eindeutig die klügere Wahl), während Laura-Marie panische Angst vor Pferden hat und das Erwachsen-Werden nicht erwarten konnte. […]

Weiterlesen
Thomas Manegold -edition subkultur

Die 4. „Lange Nacht der Subkultur“ im Periplaneta Literaturcafé Berlin. Am 25. Juni 2016 fand bei 33° Außentemperatur die 4. „Lange Nacht der Subkultur“ im Periplaneta Literaturcafé Berlin statt. Trotz einer überschaubaren Anzahl an Gästen (vermutlich wollten die meisten lieber schweißgetränkt im Gedränge irgendeines Public Viewing ihrer passiven Fußballleidenschaft frönen), amüsierten wir uns bei einer […]

Weiterlesen